Anzeige
Finanzpolitik soll fortgeführt werden

Merkel: Keine Steuererhöhung wegen Flüchtlingen

  • Veröffentlicht: 19.11.2015
  • 13:07
  • dpa
dpa

Angela Merkel will den Flüchtlingsstrom weiterhin nicht durch Steuererhöhungen finanzieren.

Anzeige

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will die höheren Ausgaben für die Integration der Flüchtlinge in Deutschland weiterhin nicht über höhere Steuern finanzieren. "Ich bleibe dabei: Auch wenn wir jetzt neue Herausforderungen durch die Flüchtlinge haben, wir brauchen dafür keine Steuererhöhungen", sagte Merkel am Donnerstag beim Deutschen Handelskongress in Berlin. Die Bundesregierung wolle ihre Finanzpolitik fortführen.

Bei der Erbschaftssteuer werde die Regierung "alles versuchen, die Wünsche der Unternehmerschaft nicht aus dem Blick geraten zu lassen". Sie wisse, wie wichtig das Thema für Familienunternehmen sei, die die Geschäftsführung von einer Generation an die nächste weitergeben.

Sat1 logo

© 2022 Seven.One Entertainment Group