Anzeige
Der „Green Mile“-Star wurde gerade einmal 54 Jahre alt.

Michael Clark Duncan ist tot!

  • Veröffentlicht: 04.09.2012
  • 12:07 Uhr
  • Spiegel-Online
Article Image Media

Von Max Genosko

Anzeige

Nach übereinstimmenden Zeitungsberichten verstarb Hollywood-Star Michael Clark gestern an den Spätfolgen eines Herzinfarkts. Diesen hatte der Schauspieler  bereits am 13. Juli gehabt, sich aber offenbar nie davon erholt.

Wie seine Verlobte Omarosa Manigault mitteilte, sei der Schauspieler in einem Krankenhaus in Los Angeles an den Folgen des Herzinfarkts gestorben. Duncan, dessen Karriere als Leibwächter begann, wurde vor allem durch seine Rolle in "The Green Mile" an der Seite von Tom Hanks bekannt. Für seine Darstellung eines verurteilten Mörders in der Todeszelle in der Stephen King-Verfilmung von 1999 wurde er sogar für den Oscar als bester Nebendarsteller nominiert. 

Schauspielkollege Hanks zeigte sich vom Tod des 1,96 Meter großen Hollywood-Hünen tief getroffen: "Ich bin unfassbar traurig über den Verlust von ‚Big Mike'. Er war ein Schatz, den wir alle am Set von ‚The Green Mile' entdeckt haben." Dabei hatte Duncan seinen Erfolg auch einer anderen Hollywood-Größe zu verdanken: Superstar Bruce Willis hatte ihn für die Rolle in ‚Green Mile' vorgeschlagen. Bereits ein Jahr zuvor hatten beide zusammen den Film "Armageddon" gedreht. Davor war Duncan unter anderem als Leibwächter von Will Smith oder Jamie Foxx tätig. 

Mehr Informationen
Tuerkei_Urlaub_dpa
News

Reisebüros glauben nicht an Türkei-Comeback

  • 05.06.2023
  • 12:10 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group