Anzeige
Fond des toten "King of Pop" für seine Nachkommen ist noch leer.

Michael Jacksons Kinder auf dem Papier pleite

  • Veröffentlicht: 04.09.2012
  • 15:21
  • Sun
AFP

Von Max Genosko

Anzeige

Wer denkt, die Kinder der verstorbenen Poplegende Michael Jackson müssten derzeit im Reichtum schwimmen, ist auf dem Holzweg. Wie die britische Zeitung "Sun" berichtet, sei der Fond, den der Sänger für seine Kinder Prince (15), Paris (14) und Blanket (9) angelegt habe, zumindest bis zur Versteigerung seines Grundstücks leer. 

Dass sich in dem Treuhandfond momentan keine Rücklagen befänden wurde klar, während Anwälte die Schulden und Rechnungen des Sängers durchforsteten. Bis allerdings Erlöse aus dessen Plattenverkäufen und sonstigen Quellen einfließen, könnten noch bis zu fünf Jahre vergehen. Wie Anwalt Howard Weitzmann gegenüber der Sun erklärte, sei der Vollzug des Testaments noch in der Schwebe. Zwar habe man Jacksons persönliche Schulden in Kürze vollständig abbezahlt, dennoch sei sein Anwesen noch belastet. Erst nachdem alle Schulden endgültig beglichen seien, würde Geld in den Fond eingezahlt werden.

Luxuriöser Lebensstil trotz Schulden

Auf die Höhe der Summe, die Jacksons Kindern letztlich bleiben würde, ließ sich Weitzmann aber nicht festlegen. Er sei sich aber sicher, so der Anwalt gegenüber der Sun, dass es sich um eine stattliche Summe handele. Abseits des Rechtsstreits um das Erbe des "King of Pop" führen seine Kinder derweil einen durchaus luxuriösen Lebensstil mit Privatschulunterricht und ganztägiger Security-Überwachung. Dies alles soll, so die Sun, über 40.000 britische Pfund im Monat kosten. 

Auch Vormund Katherine Jackson am Fond beteiligt

Nach Klärung der Zahlen, wird das übrig gebliebene Vermögen des Popstars zu gleichen Teilen unter seiner Mutter, Katherine Jackson, und seinen drei Kinder aufgeteilt. Bisher hatte auch die Großmutter von Prince, Paris und Blanket, die gleichzeitig deren Vormund ist, noch nichts von dem Geld gesehen. Tatsächlich soll es um das Geld Michael Jackson auch immer wieder Streit in der Familie Jackson gegeben haben. So hätten dessen Geschwister, laut Berichten der Sun, versucht die Vormundschaft über die Kinder Michaels zu erlangen. Es sei für die Brüder und Schwestern des Megastars unverständlich, warum sie in dessen Testament wenig oder gar nicht berücksichtigt worden seien. 

Anzeige
Anzeige
Sat1 logo

© 2022 Seven.One Entertainment Group