Anzeige
Bombenfund bestätigt

Möglicherweise Terroranschlag vereitelt

  • Veröffentlicht: 30.04.2015
  • 14:04
  • dpa
dpa

Bei einer Durchsuchungsaktion in Oberursel bei Frankfurt ist in der Nacht zum Donnerstag eine selbst gebaute Bombe gefunden worden.

Anzeige

Bei einer Durchsuchungsaktion in Oberursel bei Frankfurt ist in der Nacht zum Donnerstag eine selbst gebaute Bombe gefunden worden. Das bestätigte die Frankfurter Staatsanwaltschaft der Deutschen Presse-Agentur. Nach Angaben des Chefs der Innenministerkonferenz der Länder, Roger Lewentz (SPD), ist mit der Polizeiaktion ein Terroranschlag vereitelt worden. «Gratulation nach Hessen, dass es gelungen ist, einen Terroranschlag zu verhindern», sagte der rheinland-pfälzische Innenminister in Mainz.

Nach Einschätzung der Frankfurter Staatsanwaltschaft gibt es allerdings keine Hinweise auf konkrete Anschlagspläne, wie der stellvertretende Behördenchef Stefan Rojczyk sagte. Ein 35 Jahre alter Mann und eine 34 Jahre alte Frau seien festgenommen worden. Der Mann sei deutscher Staatsbürger mit türkischen Wurzeln, die Frau Türkin. Beide schweigen demnach. In der Wohnung seien unter anderem auch ein Gewehr und scharfe Munition gefunden worden. Der Mann habe vor Jahren Verbindung zu der Sauerland-Gruppe gehabt, die 2007 Anschläge geplant hatte. Ob es aktuelle Verbindungen zur Salafisten-Szene gebe, sei unklar.

Behörden wurden auf Paar aufmerksam

Die Behörden waren auf das Paar aufmerksam geworden, nachdem die Frau unter falschem Namen drei Liter Superstoffperoxid in einem Baumarkt gekauft hatte. Dieser Stoff sei zum Bombenbau geeignet, sagte Rojczyk.

Der Fund der Bombe deute auf mögliche Anschlagsabsichten hin, aber von konkreten Plänen sei nichts bekannt. Die Durchsuchungsaktion sei präventiv gewesen. Am Freitag seien zahlreiche Veranstaltungen mit viel Publikum in der Region geplant, deshalb hätten die Behörden schnell gehandelt.

Sat1 logo

© 2022 Seven.One Entertainment Group