Anzeige
Gewerkschaften fordern mehr Geld

NGG: Mindestlohn über 9 Euro

  • Veröffentlicht: 30.01.2016
  • 13:18
  • dpa
© dpa

Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) plädiert für einen Mindestlohn von mehr als 9 Euro.

Anzeige

Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) fordert eine Erhöhung des Mindestlohns auf mehr als neun Euro pro Stunde. Der stellvertretende NGG-Vorsitzende Burkhard
Siebert sagte der "Bild"-Zeitung (Samstag), er erwarte, "dass der gesetzliche Mindestlohn ab 2017 deutlich über neun Richtung zehn Euro steigt". Seit Anfang 2015 gilt in Deutschland ein gesetzlicher Mindestlohn von 8,50 Euro pro Stunde.

Verdi macht sich für einen Mindestlohn von 10 Euro stark

Die Mindestlohnkommission aus Vertretern von Arbeitgebern und Gewerkschaften soll nun bis Mitte des Jahres beschließen, wie hoch der Mindestlohn ab Anfang 2017 sein soll. Maßgeblich dabei sind zunächst die vorangegangenen Tarifabschlüsse. Für 2014 weist der Tarifindex des Statistischen Bundesamts 2,9 Prozent aus, für 2015 sind es 2,5 Prozent. Eine auf zwei Jahre umgerechnete Steigerung ergäbe folglich knapp 9 Euro. Die Gewerkschaft Verdi macht sich für einen Mindestlohn von 10 Euro pro Stunde stark.

Sat1 logo

© 2023 Seven.One Entertainment Group