Anzeige
Sänger fleht auf Knien: Lasst uns raus!

Philippinen halten Chris Brown fest

  • Veröffentlicht: 24.07.2015
  • 13:41
  • dpa
dpa

Wegen eines nicht eingehaltenen Termins hat Chris Brown derzeit Ärger auf den Philippinen: Die Behörden verweigern dem Sänger sogar die Ausreise.

Anzeige

Im Streit um ein ausgefallenes Konzert hat der US-Sänger Chris Brown (26) am Freitag weiter auf den Philippinen festgesessen. In einem auf YouTube hochgeladenen Video flehte er die Behörden auf Knien an: "Bitte, bitte lasst uns raus!" Außerdem zeigt er seinen typischen Salto rückwärts. Das Video wurde anscheinend in einem Hotel gedreht. Wann, war unklar.

Die Behörden verweigerten ihm die Ausreise, weil ihnen eine Klage gegen Brown vorlag. Eine einflussreiche Religionsgemeinschaft verlangt offenbar Schadenersatz, weil Brown Silvester 2014 bei einem Konzert nicht erschienen war. Er sagte damals, er habe seinen Pass verloren und könne nicht reisen.

Brown ist auf Tournee und müsste laut Tourkalender nächste Woche in Israel auftreten. Er war am Dienstag in Manila aufgetreten und wollte am Mittwoch in einem Privatjet das Land verlassen.

Sat1 logo

© 2022 Seven.One Entertainment Group