Anzeige
Nach drei Etappen

Tour de France: Mann in Gelb ist raus

  • Veröffentlicht: 06.07.2015
  • 22:01
  • dpa
dpa

Der Tour-Favorit Fabian Cancellara muss die Radrundfahrt verletzungsbedingt beenden. Er brach sich bei einem Sturz zwei Lendenwirbel.

Anzeige

Radprofi Fabian Cancellara muss die 102. Tour de France aufgeben. Der viermalige Zeitfahr-Weltmeister aus der Schweiz hat sich bei seinem schweren Sturz am Montag auf der 3. Etappe zwei Lendenwirbel gebrochen, teilte sein Team Trek Factory Racing am Abend in einer Presseerklärung mit. Cancellara war 55 Kilometer vor dem Ziel in einen Massensturz von mehr als 20 Fahrern verwickelt, kam von der Strecke ab und überschlug sich mit seinem Rennrad. Danach fasste er sich mit schmerzverzerrtem Gesicht an die Schulter und den Rücken, fuhr aber zunächst weiter.

"Das ist unglaublich enttäuschend für mich", sagte der 34-Jährige, der sich im Frühjahr in Harelbeke eine ähnliche Verletzung zugezogen hatte. Danach folgte eine mehrmonatige Zwangspause. "Unser Team war gerade in einem Hoch mit dem Gelben Trikot und stark motiviert, es zu verteidigen."

Sat1 logo

© 2022 Seven.One Entertainment Group