Anzeige
St.Pauli stoplert in Sandhausen

VfL Bochum feiert Schützenfest

  • Veröffentlicht: 03.10.2015
  • 15:12 Uhr
  • dpa
Article Image Media
© dpa

Der VfL Bochum gewinnt das Spitzenspiel bei der SpVgg Greuther Fürth 5:0 und löst zumindest bis Sonntag den SC Freiburg als Tabellenführer ab.

Anzeige

Der VfL Bochum hat das Zwischenhoch der SpVgg Greuther Fürth in der 2. Fußball-Bundesliga krachend beendet. Die Bochumer gewannen am Samstag das Spitzenspiel bei den Franken mit 5:0 (3:0) und lösten zumindest bis Sonntag den SC Freiburg als Tabellenführer ab.

Simon Terrodde mit seinen Saisontoren sieben und acht (2./54. Minute), Marco Terrazzino (24.), Benedikt Röcker (31./Eigentor) und Peniel Mlapa (90.) trafen vor 11 745 Zuschauern für den VfL, der seine Ergebniskrise beendete. Auf Fürther Seite hatte Niko Gießelmann zweimal Pech mit Lattentreffern (6./36.). Für die Franken war es nach zuvor vier Siegen in Serie die höchste Saisonniederlage.

St. Pauli verpasst Tabellenführung

Der FC St. Pauli hat in der 2. Fußball-Bundesliga den Sprung an die Tabellenspitze verpasst. Im Heimspiel gegen den SV Sandhausen kassierten die Hanseaten am Samstag eine 1:3 (0:2)-Niederlage. Sie mussten sich erstmals seit dem 16. Februar im Millerntor-Stadion wieder geschlagen geben.

Vor 29 546 Zuschauern in der ausverkauften Arena trafen Jakub Kosecki (5. Minute), Ranisav Jovanovic (8.) und Aziz Bouhaddouz (77./Foulelfmeter) für die Gäste. Kyoung-Rok Choi (75.) erzielte das Tor für den diesmal enttäuschenden Kiez-Club, dessen Keeper Robin Himmelmann beim 0:1 nach 409 Minuten erstmals wieder ein Gegentor kassierte.

Mehr Informationen
Tuerkei_Urlaub_dpa
News

Reisebüros glauben nicht an Türkei-Comeback

  • 05.06.2023
  • 12:10 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group