Anzeige
Scheider holt Sieg in Hockenheim

Wehrlein vorzeitig DTM-Champion

  • Veröffentlicht: 17.10.2015
  • 15:52
  • dpa
dpa

Pascal Wehrlein hat sich einen Tag vor seinem 21. Geburtstag vorzeitig seinen DTM-Titel gesichert.

Anzeige

In einem hart umkämpften Rennen hat sich Pascal Wehrlein schon vor dem Finale am Sonntag den ersten DTM-Titel seiner Karriere gesichert. Der Mercedes-Fahrer kam einen Tag vor seinem 21. Geburtstag auf dem Hockenheimring zwar nur auf Rang acht. Dank nun 40 Punkten Vorsprung vor Mattias Ekström kann er aber nicht mehr von Platz eins der Gesamtwertung verdrängt werden. "Danke für das beste Jahr. Danke", rief Wehrleinim Boxenfunk.

Die Verfolger Edoardo Mortara und Ekström patzten in ihren Audis erst in der Qualifikation und dann auch noch am Start - und waren schließlich in einem Rennen mit zahlreichen Rempeleien in Unfälle verwickelt. Einziger Trost für den Autobauer aus Ingolstadt: Timo Scheider holte vor seinem Audi-Kollegen Jamie Green den ersten Sieg seit fast fünf Jahren. "Das tut gut nach einer Katastrophen-Saison", sagte Scheider. Dritter wurde Maxime Martin im BMW, bester Mercedes-Fahrer war Paul Di Resta auf Platz vier im Samstags-Rennen ohne Boxenstopp.

Die Reaktion

"Jetzt fällt der ganze Druck ab. Wir haben es geschafft. Einfach Hammer", sagte Wehrlein in der ARD. Unmittelbar nach der Zieldurchfahrt ballte der Mercedes-Youngster beide Hände zur Faust und sagte nach der Gratulation seines Teams via Funk sekundenlang gar nichts. Dann folgten die Worte: "Danke, danke, danke. Wir haben es geschafft. Jaaaa!"

Sat1 logo

© 2022 Seven.One Entertainment Group