Anzeige
Nach über neun Jahren

Wladimir Klitschko verliert WM-Titel

  • Veröffentlicht: 29.11.2015
  • 09:03
  • dpa
dpa

Tyson Fury ist neuer Schwergewichtsweltmeister der drei großen Boxverbände. Er besiegte den Ukrainer einstimmig nach Punkten.

Anzeige

Schwergewichtler Wladimir Klitschko ist die Titel der drei großen Welt-Boxverbände IBF, WBO und WBA los. Der 39 Jahre alte Ukrainer wurde überraschend von dem 12 Jahre jüngeren Briten Tyson Fury entthront. Vor rund 45.000 Zuschauern in der Düsseldorfer Esprit-Arena kassierte der haushohe Favorit Samstagnacht nach zwölf Runden eine einstimmige Punktniederlage (112:115, 112:115, 111:116).

Klitschko, der vor dem Kampf auf eine über elfjährige Ära zurückblickte, in der er nicht bezwungen wurde, verlor seine 19. Titelverteidigung. Der unorthodox in beiden Auslagen boxende Fury blieb auch in seinem 25. Kampf ungeschlagen, Klitschko verließ den Ring nach seinem 68. Profikampf zum vierten Mal als Geschlagener.

Sat1 logo

© 2022 Seven.One Entertainment Group