Anzeige
Neues aus Hollywood

Zac Efron und Dwayne Johnson als "Baywatch"-Bademeister

  • Veröffentlicht: 12.08.2015
  • 06:56
  • dpa
dpa

Die Nachfolger von David Hasselhoff scheinen festzustehen. Zac Efron und Dwayne Johnson sollen im geplanten "Baywatch"-Spielfilm die Hauptrollen übernehmen.

Anzeige

Zac Efron (27, "The Lucky One - Für immer der Deine") könnte bald in der Badehose vor die Kamera treten. Wie das US-Branchenblatt "Hollywood Reporter" berichtet, verhandelt der Schauspieler um die zweite Bademeister-Hauptrolle in dem geplanten "Baywatch"-Spielfilm. Das Paramount Studio hat bereits Dwayne Johnson (43, "San Andreas") als Rettungsschwimmer und Seth Gordon ("Kill the Boss") als Regisseur an Bord geholt. Über den Inhalt wurde bekannt, dass ein älterer Bademeister (Johnson) und sein hitzköpfiger Kollege (Efron) gemeinsam gegen einen Öltycoon vorgehen, um einen Strand zu schützen. Die Dreharbeiten sollen Anfang 2016 beginnen. Efron muss zuvor noch die Fortsetzung zu der Komödie "Bad Neighbors" drehen. Die 90er-Jahre-Serie mit David Hasselhoff als Rettungsschwimmer von Malibu ist längst Fernsehkult.

Reese Witherspoon will "Cold"-Thriller verfilmen

Oscar-Preisträgerin Reese Witherspoon (39, "Walk the Line") soll mit ihrer Produktionsfirma Pacific Standard den düsteren Thriller "Cold" auf die Leinwand bringen. Dem "Hollywood Reporter" zufolge wird Witherspoon auch selbst vor die Kamera treten. Das Studio Lionsgate hat sich jetzt die Rechte an dem Original- Drehbuch von Bill Marsilii gesichert. Zu den bekanntesten Vorlagen des Autors zählt der übernatürliche Thriller "Déjà Vu – Wettlauf gegen die Zeit" (2006), den Regisseur Tony Scott mit Denzel Washington verfilmte. Witherspoon hat mit ihrer Firma schon Hits wie "Gone Girl - Das perfekte Opfer" und das Wildnisabenteuer "Der große Trip - Wild" produziert. Sie war zuletzt in der Komödie "Miss Bodyguard" in den deutschen Kinos zu sehen.

Tony Sirico erhält Rolle in Woody-Allen-Film

Der Italo-Amerikaner Tony Sirico (73) und Star-Regisseur Woody Allen (79) werden erneut zusammenarbeiten. Wie das Kinoportal "Deadline.com" berichtet, wird Sirico in Allens nächstem Film an der Seite von Parker Posey, Kristen Stewart, Bruce Willis, Blake Lively und Jesse Eisenberg mitspielen. Inhalt und Titel des Films sind noch geheim. Sirico, der einen Mann namens Vito mimen soll, war schon in mehreren Allen-Filmen zu sehen, darunter "Bullets Over Broadway" und "Harry außer sich". Der auf Verbrecherrollen spezialisierte Schauspieler ist vor allem als Mafioso aus der Fernsehserie "Die Sopranos" bekannt. Im November bringt Allen seinen jüngsten Film "Irrational Man" mit Emma Stone und Joaquin Phoenix in die deutschen Kinos.

"Hänsel und Gretel: Hexenjäger"-Fortsetzung unter neuer Regie

Die Horrorkomödie "Hänsel und Gretel: Hexenjäger" (2013) wird unter neuer Regie fortgesetzt. Laut "Deadline.com" gibt der preisgekrönte Kurzfilmmacher Bruno Aveillan sein Spielfilmdebüt. Über den Drehstart wurde noch nichts bekannt. Das erste 3D-Spektakel nach dem Märchen der Brüder Grimm war weitgehend im Potsdamer Studio Babelsberg gedreht worden. Jeremy Renner ("Tödliches Kommando - The Hurt Locker") und das britische Bond-Girl Gemma Arterton verwandelten sich unter der Regie des Norwegers Tommy Wirkola zu Hänsel und Gretel, die nach ihren traumatischen Kindheitserlebnissen zu Kopfgeldjägern werden und auf Hexenjagd gehen.

Meryl Streep unterstützt Drehbuchautorinnen

Hollywood-Star Meryl Streep (66) macht sich für Drehbuchautorinnen über 40 stark. "Variety" zufolge finanziert die Oscar-Preisträgerin das erste "Writers Lab"-Programm für ältere Schriftstellerinnen, die bereits Drehbücher in Bearbeitungen haben. Für den geplanten Workshop im September im US-Staat New York seien aus über 3500 Bewerberinnen ein Dutzend Frauen ausgewählt worden, berichtet das Filmblatt. Streep hat in diesem Jahr ihre 19. Oscar-Nominierung erhalten. Sie hält damit den Rekord für die meisten Schauspielnominierungen. Für ihre Hexen-Rolle in dem Filmmusical "Into the Woods" hätte sie ihren vierten Oscar gewinnen können. Ab Anfang September ist sie als Rocksängerin in dem Comedy-Drama "Ricki – Wie Familie so ist" in den deutschen Kinos zu sehen.

Sat1 logo

© 2022 Seven.One Entertainment Group