Anzeige
Oscar-Gewinnerin heiratet Verlobten Benjamin Millepied in jüdischer Zeremonie

Natalie Portman unter der Haube

  • Veröffentlicht: 10.02.2015
  • 17:33 Uhr
  • People
Article Image Media
© getty - AFP

Von Max Genosko

Anzeige

Zwei Jahre nach ihrer Verlobung gab die israelisch-amerikanische Schauspielerin Natalie Portman (31) vergangenen Samstag dem Tänzer und Choreografen Benjamin Millepied (35) in einer jüdischen Zeremonie das Ja-Wort.

Portman, bekannt aus Filmen wie "Star Wars" oder "Black Swan", und Millepied feierten die Hochzeit in Kalifornien im Kreis ihrer Familien und engsten Freunde. Bereits 2009 hatte sich das Paar am Set zu "Black Swan" kennen- und bald auch lieben gelernt. Der Franzose arbeitete dort als Choreograf für die Ballettszenen der späteren Oscar-Gewinnerin. 2010 folgte dann die Verlobung, bald darauf die Geburt ihres ersten Sohnes Aleph.

Im Februar schon wurden Gerüchte laut, das Paar habe bereits heimlich geheiratet. Bei der Oscar-Verleihung wurden Portman und Millepied gesehen, wie sie beide ähnliche Ringe trugen. Allerdings wurde diese "Trauung" nie bestätigt. Nun scheint  es aber offiziell zu sein.

Portman bald Französin?

Jetzt wäre es möglich, dass Portman die französische Staatsbürgerschaft annimmt. Diese steht ihr nach der Hochzeit mit Millepied zu. Wie sie dem People Magazine erzählte, würden damit ihre und ihres Vaters frankophilen Träume in Erfüllung gehen. "Ich habe, als ich 12 war in Paris gelebt und mein Vater gab mir den Namen Natalie als Hommage an Gilbert Bécauds Song. Alles in meinen Leben hat mich in Richtung einer französischen Familie gezogen", so Portman.

Mehr Informationen
Tuerkei_Urlaub_dpa
News

Reisebüros glauben nicht an Türkei-Comeback

  • 05.06.2023
  • 12:10 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group