Anzeige
Beide im "SAT.1 Frühstücksfernsehen" zu Gast

Yvonne Woelke macht Iris Klein nach "Promi Big Brother"-Exit Ansage: "Einfach nicht meinen Namen erwähnen"

  • Aktualisiert: 05.12.2023
  • 09:09 Uhr
  • br
Yvonne Woelke wird eine Affäre mit Peter Klein unterstellt.
Yvonne Woelke wird eine Affäre mit Peter Klein unterstellt.© IMAGO/STAR-MEDIA

Yvonne Wolke und Iris Klein treffen im "SAT.1 Frühstücksfernsehen" aufeinander. Obwohl beide auch versöhnliche Töne an den Tag legen, scheint ihr Zoff um Iris' Ehemann Peter noch nicht aus der Welt zu sein.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Yvonne Wolke war im "SAT.1 Frühstücksfernsehen" zu Gast.

  • Dort traf sie auf ihre Intimfeindin Iris Klein, welche erst vor wenigen Tagen aus dem Container von "Promi Big Brother" 2023 ausgezogen ist.

  • Alle News zu "Promi Big Brother" 2023 gibt es hier.

Der Ehestreit zwischen Iris und Peter Klein um Peters angebliche Affäre mit Yvonne Woelke überschattet die 11. Staffel von "Promi Big Brother" 2023. An diesem Sonntag war Yvonne im "SAT.1 Frühstücksfernsehen" zu Gast. Dort traf sie auf die per Videocall zugeschaltete Iris.

Yvonne freute sich zunächst über die innige Umarmung zwischen Peter und Iris unmittelbar vor dem Auszug der 56-Jährigen aus dem Container: "Ich hoffe einfach, dass diese Umarmung ehrlich ist und dass sie sich wirklich irgendwie aussprechen können." Die 42-Jährige wünsche sich, dass nun endlich wieder Ruhe einkehre.  "Ich muss sagen, ich bin froh, wenn das alles vorbei ist. Und kann es ehrlich gesagt nicht mehr hören und nicht mehr ertragen", erklärte Yvonne.

Logo SAT.1 lila
SAT.1
Anzeige
Anzeige

Iris Klein spricht von Happy End

Iris Klein schlägt zunächst in dieselbe Kerbe. Auch sie wünscht sich nun endlich Ruhe. "Ja, da muss ich Yvonne wirklich recht geben, es ist jetzt an der Zeit, dass Ruhe ist. Ich denke, alle Parteien sind wieder glücklich und es ist ein Happy End. Den Rest regeln dann wirklich nur noch die Anwälte", so Iris.

Alles Friede, Freude, Eierkuchen heißt es allerdings trotz dieser versöhnlichen Worte für Yvonne noch nicht. Die Schauspielerin stört sich weiterhin daran, dass sie immer wieder in den Streit von Iris und Peter Klein hineingezogen werde. "Ich werde verantwortlich gemacht für die (Ehe-)Probleme und ich bin's langsam Leid. Ich stehe am Pranger, alle lassen ihre Wut an mir aus", klagte sie.

Yvonne konfrontiert Iris: "Du hast kein anderes Thema gehabt, außer über mich schlecht zu reden"

Obwohl Iris Klein versöhnlich wirkt, kann sich die 56-Jährige einen Seitenhieb gegen Yvonne nicht verkneifen: So halte sich ihr neuer Freund in der Öffentlichkeit im Gegensatz zu Yvonne komplett aus der Angelegenheit heraus. Diesen Einwand lässt die Schauspielerin allerdings nicht gelten. Schließlich könne sich Iris' neuer Partner gar nicht einmischen, weil er nicht mittendrin sei. "Du hast kein anderes Thema gehabt bei 'Big Brother', außer über mich schlecht zu reden", entgegnete sie der Katzenberger-Mama. Woelkes Wunsch: Iris soll sie künftig aus allem raushalten. "Einfach nicht meinen Namen erwähnen", appellierte sie an Iris.  Diese wollte sich auf keine Diskussion mehr einlassen. "Das Thema ist schon erledigt. Alles ist gut", entgegnete sie lediglich.

"Promi Big Brother" und "Promi Big Brother - Die Late Night Show" läuft ab Montag, 20. November 2023, täglich bis zum 4. Dezember live in SAT.1 und auf Joyn.

Mehr News und Videos
Yeliz Koc ist Siegerin bei "Promi Big Brother" 2023
News

Er nennt sich "unfreiwilliger Erzeuger": Jetzt rechnet Yeliz mit Jimi Blue ab

  • 16.02.2024
  • 12:29 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group