Anzeige
Verkehrskontrollen in Bayern

Blitzermarathon 2024 in Bayern: Wo wird genau geblitzt?

Video von Redakteurin Zoe Wiesner und Redakteur Peter Johannsen.

Anzeige

Blitzermarathon 2024 in Bayern - verstärkte Verkehrskontrollen gibt es im Freistaat in diesem Jahr vom 15. April bis zum 21. April. Höhepunkt ist Freitag, der 19. April. Wichtige Infos finden Sie hier.

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Blitzermarathon 2024 findet in Bayern vom 15. bis 21. April statt. Höhepunkt ist Freitag, der 19. April ab 6 Uhr.

  • Wo genau in Bayern geblitzt wird, ist bekannt. Alle Messstellen finden Sie im Artikel.

  • Laut Medienberichten ist für das Jahr 2024 ein zweiter Blitzermarathon geplant, der vom 5. bis 11. August stattfinden soll.

Inhalt

+++ 19.04.2024
Anzeige
Anzeige

Blitzmarathon gestartet

In acht Bundesländern blitzt es am Freitag öfter als sonst am Straßenrand: Die Polizei überwacht seit 6.00 Uhr mit verstärkten Geschwindigkeitskontrollen die Einhaltung der Tempolimits.

In Bayern sind nach Angaben des Innenministeriums 2.000 Polizistinnen und Polizisten sowie kommunale Mitarbeiter an bis zu 1.500 Messpunkten aktiv. Thüringen meldete bis zu 107 Messstellen mit 300 Beamten.

Insgesamt ist bis zum frühen Samstagmorgen von Tausenden Radarfallen in Deutschland auszugehen. Eine Bilanz soll erst in den kommenden Tagen gezogen werden. So hat etwa Hamburg Ergebnisse für Montag angekündigt, Bayern für Samstag.

Kontrollen dort, wo die Unfallgefahren am größten sind

"Schwerpunktmäßig finden unsere Kontrollen dort statt, wo die Unfallgefahren durch zu schnelles Fahren am größten sind oder häufig zu schnell gefahren wird", sagte Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU). "Innerorts sind das insbesondere Straßen vor Schulen und Kindergärten, außerorts vor allem Landstraßen, da dort überproportional viele schwere Verkehrsunfälle aufgrund zu hoher Geschwindigkeit passieren."

Ein Viertel aller Verkehrstoten in Bayern sei auf die hohe Geschwindigkeit zurückzuführen, sagte Herrmann. In Sachsen-Anhalt, wo am Freitag ebenfalls verstärkt Geschwindigkeitskontrollen stattfanden, liegt die Quote sogar bei einem Drittel.  Vermehrte Kontrollen gab es auch in Brandenburg, Hessen, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg.

Anzeige

Meinungen der Länder gehen auseinander

Allerdings ist die Auffassung über die Wirkung solcher Aktionen geteilt. Berlin, Bremen, das Saarland und Sachsen verzichten auf eine Teilnahme. In Berlin wurde argumentiert, die Auswirkung früherer Aktionen sei kaum messbar gewesen. In Baden-Württemberg ist man dagegen von der Sinnhaftigkeit der Kontrollaktion mit insgesamt mehreren Tausend Polizisten überzeugt: "Bereits wenige Stundenkilometer zu schnell können über Leben und Tod entscheiden", heißt es aus dem dortigen Innenministerium.

Mit 155 km/h in 60er Zone erwischt

Im vergangenen Jahr waren 8690 Geschwindigkeitssünder in Bayern erwischt worden - obwohl die Messpunkte vorher bekannt gegeben worden waren, wie das Innenministerium mitteilte. Den Höchstwert lieferte ein Autofahrer auf einer Staatsstraße bei Freising: Er war mit 155 Stundenkilometern statt der erlaubten 60 gemessen worden.

+++ 18.04.2024
Anzeige

Blitzermarathon 2024 in Bayern

Am Freitag, 19. April, um 6 Uhr morgens, beginnt der Höhepunkt des Blitzermarathons 2024 in Bayern, der von ROADPOL, einem europäischen Netzwerk von Verkehrspolizeien, koordiniert wird.

Der Blitzermarathon soll 24 Stunden bis zum Samstag, 20. April, um 6 Uhr morgens, andauern. Andere Bundesländer sind an der Aktion gegen Raser ebenfalls beteiligt.

Etwa 2.000 Polizistinnen und Polizisten sowie Zweckverbände der kommunalen Verkehrsüberwachungsdienste und Bedienstete der Gemeinden werden die Geschwindigkeit an etwa 1.800 möglichen Messstellen kontrollieren.

Messstellen beim Blitzermarathon 2024

Beim Blitzermarathon in Bayern werden die Messstellen vorher bekannt gegeben. Laut Bayerns Innenminister Joachim Herrmann geht es hier in erster Linie um die Aufklärung. Der Blitzmarathon sei ein wichtiger Baustein im Bayerischen Verkehrssicherheitsprogramm.

Wo wird genau geblitzt? Die genauen Messstellen finden Sie hier.

Die Geschwindigkeitsüberwachung erfolgt wie üblich an Unfallhäufungspunkten. Zusätzlich werden auch besonders gefährdete Gebiete überwacht, darunter Schulen und Altersheime, wo Blitz- und Lasergeräte eingesetzt werden.

Bayern nimmt als Teil des bayerischen Verkehrssicherheitsprogramms 2030 "Bayern mobil - sicher ans Ziel" an der Aktion teil.

Anzeige

Unfall-Gefahr durch hohe Geschwindigkeit

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann meinte im Vorfeld des elften Bayerischen Blitzermarathons: "Zu hohe und nicht angepasste Geschwindigkeit ist eine der Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle." Laut Herrmann sind 125 Menschen im vergangenen Jahr auf Bayerns Straßen bei Geschwindigkeitsunfällen ums Leben gekommen.

"Unser Blitzmarathon soll deshalb wachrütteln, sich unbedingt an die Tempolimits zu halten. Es geht uns nicht darum, möglichst viele Bußgeldbescheide zu verschicken," so der Innenminister.

Zweiter Blitzmarathon geplant

Laut einigen Medienberichten ist für das Jahr 2024 ein zweiter Blitzermarathon geplant, der vom 5. bis 11. August stattfinden soll.

An Verkehr wird es hier nicht mangeln: Während des zweiten geplanten Blitzermarathons 2024 werden dann in elf Bundesländern noch Sommerferien sein.

Bilanz vom Blitzmarathon 2023

Beim zehnten Blitzermarathon, der vom 21. April bis zum 22. April 2023 stattfand, erwischte die Bayerische Polizei insgesamt 8.690 Geschwindigkeitssünder. Das war etwas weniger als beim Blitzermarathon 2022, bei dem 9.756 Geschwindigkeitsverstöße registriert wurden.

Der höchste gemessene Wert wurde bei einem Autofahrer auf einer Staatsstraße bei Freising (Polizeipräsidium Oberbayern Nord) festgestellt, der mit 155 Stundenkilometern anstatt der erlaubten 60 unterwegs war. Als Ausrede gab der Fahrer an, einen Magen-Darm-Virus zu haben und schnell nach Hause zu müssen. Die Strafe: Drei Monate lange Fahrverbot. Zusätzlich drohen dem Autofahrer ein Bußgeld von bis zu 1.400 Euro und zwei Punkte in Flensburg.

Mehr Infos beim Bayerischen Innenministerium.

Weitere News aus Bayern:
Bayernsport: Stabhochsprung beim TSV Gräfelfing

Bayernsport: Stabhochsprung beim TSV Gräfelfing

  • Video
  • 02:50 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group