Anzeige
Großfahndung der Polizei

Geldtransporter-Überfall in Oberbayern: Täter auf der Flucht  

  • Veröffentlicht: 05.01.2024
  • 17:49 Uhr
  • Julius Seibert

Video: Redakteurin Zoe Wiesner

Anzeige

Zwei maskierte Männer überfallen einen Geldtransporter im oberbayerischen Großkarolinenfeld und verletzen dabei einen Wachmann. Die Kriminalpolizei Rosenheim fandet nach den flüchtigen Räubern.

Das Wichtigste in Kürze

  • Zwei maskierte Täter überfallen einen Geldtransporter in Großkarolinenfeld. 

  • Dabei wird ein Wachmann des Geldtransporters verletzt. Die Polizei prüft, ob auch Schusswaffen eingesetzt wurden.

  • Die Kriminalpolizei Rosenheim fahndet nach den beiden Tätern mit Hubschraubern.

Überfall auf Geldtransporter

Ein Geldtransporter ist in der Nähe von Rosenheim in Oberbayern am Freitagvormittag überfallen worden. Dabei wurde ein Mensch verletzt.

Die beiden Täter seien derzeit auf der Flucht, sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd. Nach ihnen wird nach dem Überfall in Großkarolinenfeld auch mit einem Hubschrauber gefahndet.

Anzeige
Anzeige

Ein Wachmann wird verletzt

In dem Geldtransporter befanden sich zum Zeitpunkt des Überfalls laut Polizei zwei Personen. Eine habe mit einem unbekannten Gegenstand einen Schlag auf den Kopf bekommen und sei dabei verletzt worden, hieß es.

Die Polizei prüfte zudem Angaben, wonach es Schüsse gegeben haben soll. Zahlreiche Kräfte der Polizei sind im Einsatz.

Beide Täter befinden sich auf der Flucht

Nach Angaben der Polizei soll es sich bei den Räubern um zwei Männer handeln. Beide Täter seien schwarz gekleidet und maskiert gewesen. Sie konnten nach ersten Informationen eine unbekannte Menge an Bargeld erbeuten. Bei ihrem Fluchtfahrzeug soll es sich um einen weißen Transporter des Typs VW T4 oder T5 handeln.

Das könnte Sie auch interessieren:

Mehrjährige Haftstrafe nach vorgetäuschtem Geldtransporter-Diebstahl

Doppelmord-Prozess: Angeklagtes Ehepaar schweigt

  • Verwendete Quelle:
  • Nachrichtenagentur dpa
Mehr News und Videos
urn:newsml:dpa.com:20090101:240716-935-167629
News

Start-ups in Bayern: Finanzierungen gehen zurück

  • 16.07.2024
  • 11:12 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group