Anzeige
Rezepte von Back-Profi Monika Nagl

Hefe-Häschen von "Das große Backen"-Gewinnerin: Einfaches Rezept aus Bayern

  • Aktualisiert: 03.04.2024
  • 11:29 Uhr
  • Nicole Sauer
Hefe-Häschen, gebacken von "Das große Backen"-Gewinnerin Monika Nagl
Hefe-Häschen, gebacken von "Das große Backen"-Gewinnerin Monika Nagl© Monika Nagl

Back-Tipps aus Bayern - die Gewinnerin aus der SAT.1 Show "Das große Backen", Monika Nagl, hat einfache Rezepte zum Nachmachen mitgebracht. Diesmal auf der Karte: Hefe-Häschen

Anzeige

Zutaten

Für den Hefeteig:

  • 40 g Hefe, frisch
  • 90 g Zucker
  • 220 g Milch
  • 1 Ei
  • 500 g Mehl
  • 1/2 TL Salz
  • 100 g Butter
  • etwas mehr Butter zum Bestreichen
Anzeige
Anzeige

Zubereitung

Hefeteig:

  • Die Milch lauwarm erhitzen.
  • Mehl mit Zucker vermischen und in eine große Schüssel geben.
  • Eine Mulde in der Mitte formen und die Hefe hinein bröseln. Die Hälfte der lauwarmen Milch in die Mulde geben und vorsichtig mit der Hefe und etwas Mehl vom Rand verrühren.
  • Die Schüssel abdecken und circa 15 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  • Weiche Butter mit dem Ei, Salz und der restlichen Milch in die Schüssel geben und mit dem Vorteig zu einem glatten Teig verkneten.
  • Den Hefeteig wieder zudecken und für 30 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen.
  • Das Volumen sollte sich verdoppeln, unter Umständen einfach nochmal weitere 10 - 15 Minuten gehen lassen.

Fertigstellung:

  • Backofen auf 190°C vorheizen.
  • Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Den Hefeteig aus der Schüssel nehmen, einmal kurz durchkneten und in gleich große Portionen teilen.
  • Jedes Teilchen zu einem länqlichen Strang von mindestens 20 - 30 cm ausrollen - je nachdem wie groß die Häschen werden sollen. Die Dicke des Stranges sollte circa 1 cm betragen.
  • Wenn der Teig fertig ausgerollt ist, den Teig an den beiden Enden festhalten, die entstandene Schleife 2 Mal ineinander drehen und die Enden etwas nach unten biegen, sodass sie wie kleine Öhrchen aussehen. Ein kleines Stückchen Teig zu einer Kugel formen und als Schwänzchen in die Schlaufe legen.
  • Die Häschen jetzt nochmal 15 Minuten zugedeckt gehen lassen.
  • Mit etwas zerlassener Butter bepinseln und auf das vorbereitete Backblech legen.
  • Im vorgeheizten Backofen für circa 20 - 25 Minuten goldgelb backen.
  • Die Häschen schmecken am Besten mit Butter und Marmelade, deshalb haben sie keinen Guss.
  • Nach Bedarf noch etwas Zuckerguss darüber geben.
Weitere Rezepte zu Ostern:
Mehr News und Videos
Über 500 Jahre Geschichte: Tag des Bieres in Bayern

Über 500 Jahre Geschichte: Tag des Bieres in Bayern

  • Video
  • 01:07 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group