Anzeige
Ukraine-Krieg und Bayern

Taurus-Lieferung in Ukraine: Söder kritisiert Scholz

  • Veröffentlicht: 18.03.2024
  • 15:43 Uhr
  • Sara Ritterbach Ciuró
Markus Söder
Markus Söder© Sven Hoppe/dpa

Kanzler Scholz lehnt eine Taurus-Lieferung an die Ukraine weiterhin ab – und bekommt dafür Rückendeckung von Altkanzler Schröder. Für CSU-Chef Söder kann das nur eine Konsequenz haben.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Bundeskanzler Olaf Scholz ist weiterhin gegen eine Taurus-Lieferung an die Ukraine.

  • Rückendeckung dafür hat er jetzt von Altkanzler Gerhard Schröder bekommen - ein Freund von Putin.

  • Ministerpräsident Markus Söder fordert, dass Scholz seinen Kurs wechselt.

Söder fordert Scholz zum Kurswechsel auf

CSU-Chef Markus Söder hat die Rückendeckung von Altkanzler Gerhard Schröder für das Nein von Bundeskanzler Olaf Scholz (beide SPD) zur Lieferung von Taurus-Raketen in die Ukraine kritisiert – und Scholz angesichts dessen dringend zum Kurswechsel aufgefordert. "Von Gerhard Schröder gelobt und vereinnahmt zu werden, zeigt eindeutig, dass er auf dem falschen Weg ist", sagte Söder nach einer CSU-Vorstandssitzung am Montag in München. "Ich würde mir das dringend noch mal überlegen, und dieses Lob würde ich mir dann als Bundeskanzler echt verbitten. Möchte ich ehrlicherweise nicht haben."

"Wie will Olaf Scholz der Ukraine helfen?", fragte Söder. Wer etwas tun wolle, der müsse der Ukraine jetzt helfen, um die Chance zu bieten, tatsächlich eine Friedenslösung zu erreichen. "Ich finde das richtig, dass ein Bundeskanzler sich um Frieden bemüht. Aber einen Frieden à la Schröder ist schon etwas, wo er sich überlegen sollte, ob er auf dem richtigen Weg ist."

Anzeige
Anzeige

Schröders Freundschaft zu Putin

Schröder ist seit seiner Kanzlerschaft von 1998 bis 2005 mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin befreundet und weiterhin für die mehrheitlich russischen Gesellschaften der Nord-Stream-Pipelines durch die Ostsee tätig. Er hat den russischen Angriff auf die Ukraine zwar als Fehler bezeichnet, hält aber dennoch an seiner Freundschaft zu Putin fest. Im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur hat sich Schröder nun hinter das Nein von Scholz zur Lieferung von weitreichenden deutschen Taurus-Marschflugkörpern in die Ukraine und die grundsätzliche Absage an eine Entsendung von Bodentruppen gestellt.

Das könnte Sie auch interessieren:

Kanzler-Ambitionen? Markus Söder zu Besuch in China

Söder in China: Bayern fordert faire Wettbewerbsbedingungen

  • Verwendete Quelle:
  • Nachrichtenagentur dpa
Mehr News und Videos
Brustwarzen-Tattoo nach Krebs: Franke gibt Frauen neues Körpergefühl

Brustwarzen-Tattoo nach Krebs: Franke gibt Frauen neues Körpergefühl

  • Video
  • 02:04 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group