Anzeige

Tote Blumenverkäuferin: Polizei sucht Zeugen in Lichtenfels

  • Aktualisiert: 17.03.2023
  • 19:37 Uhr

Das Wichtigste in Kürze

  • Ermittlungen nach dem Tod einer Blumenladen-Mitarbeiterin in Lichtenfels

  • Polizei sucht nach wichtigen Zeugen - eine konkrete Beschreibung der Personen im Artikel

Anzeige

Am vergangenen Freitag machten Spaziergänger in Lichtenfels eine entsetzliche Entdeckung: Sie fanden die Leiche einer 50-jährigen Mitarbeiterin in einem Blumenladen. Die Polizei ermittelt nun intensiv und bittet die Bevölkerung um Mithilfe.

Polizei bittet Bevölkerung um Mithilfe

Die Polizei bittet um die Mithilfe - es geht um ein Tötungsdelikt, das vergangenen Freitag, 10. März, in einem Blumenladen in Lichtenfels stattfand. Eine Mitarbeiterin des Geschäfts wurde tot aufgefunden, nachdem Spaziergänger sie entdeckt hatten.

Die Polizei sucht nun dringend nach weiteren Zeugen, insbesondere nach Personen, die sich zwischen 17:50 Uhr und 18:20 Uhr in der Bamberger Straße in Lichtenfels aufgehalten haben. Wenn Sie zu dieser Zeit in der Gegend waren, wird darum gebeten, sich umgehend bei den Ermittelnden zu melden. Jede Information, die Sie haben, könnte dabei helfen, den Täter zu identifizieren und zur Verantwortung zu ziehen.

Anzeige
Anzeige

Diese konkreten Zeugen sucht die Polizei

Insbesondere die nachfolgend beschriebenen Personen kommen als wichtige Zeugen in Betracht.

Diese Personen sollen sich zuvor alle im WEKA Kaufhaus aufgehalten haben:

  • Eine ältere Frau mit grau-blondem, welligem, nackenlangem Haar, einer Brille mit dunklem Rand, bekleidet mit einer auffällig blau-grünen Jacke und einer hellen, beigen Umhängetasche.
  • Ein älterer Herr mit kurzem hellbraunen Haar, der einen Schlüsselbund an einem Schlüsselband um den Hals trug.
  • Ein älterer Herr mit kurzem, grauem Haar und grauem Schnauzbart, bekleidet mit dunkler Kleidung und einer dunklen Basecap.
  • Eine Frau mittleren Alters mit schulterlangem, hellem Haar, bekleidet mit einem schwarzen Kapuzenmantel mit hellem Innenfutter und einer dunklen Umhängetasche.
  • Eine ältere Frau in Begleitung eines kleinen Mädchens. Die Frau trug einen dunklen Rock. Auf dem dunklen Oberteil befand sich ein auffälliges "Vogelmotiv". Das Mädchen war mit einer hellen, vermutlich rosafarbenen Jacke und einer grauen Wollmütze mit roten Applikationen auf der Stirn bekleidet.
  • Eine Frau mittleren Alters mit dunklem, kurzem Haar, bekleidet mit einer hellbraunen Jacke, einem dunklen Schal mit hellen Punkten und einer größeren braunen Umhängetasche mit einem auffälligen roten Herz als Anhänger.

Außerdem sucht die Polizei die folgenden sechs weiteren Personen:

  • Einen dunkel gekleideten Mann mit hochgezogener Kapuze, der vor dem Eingang des WEKA Kaufhauses in der Bamberger Straße eine Zigarette rauchte.
  • Einen Mann, bekleidet mit einer dunklen Jacke, einer dunklen Hose mit kleiner weißer Aufschrift auf dem linken Oberschenkel und weißen Turnschuhen mit diagonalen schwarzen Streifen auf der Außenseite der Schuhe.
  • Eine Frau, bekleidet mit einer dunklen, knielangen Jacke oder Mantel, die einen hellen Regenschirm und eine Tasche trug.
  • Eine junge Frau mit einem Kleinkind. Die Frau trug eine helle Handtasche und das Kind trug eine helle Kopfbedeckung.
  • Zwei Frauen, die sich in der Bamberger Straße, Höhe WEKA Kaufhaus, trafen. Eine Frau trug eine weiße Jacke, die andere eine dunkle Jacke.
  • Eine Frau und einen Mann, die an der Einmündung Stadtgraben/Bamberger Straße aus einem dunklen Auto ausgestiegen und in die Bamberger Straße Richtung "Unteres Tor" gelaufen sind.
Mehr News und Videos
Wirtschaft in Bayern: Abhängigkeit von Europa-Politik

Wirtschaft in Bayern: Abhängigkeit von Europa-Politik

  • Video
  • 02:08 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group