Anzeige
Team Frank - Michi - Solokochen - Gastjuror Martin Klein

Jakobsmuschel

© SAT.1

auf Spargel-Mango-Salat mit Tamarindensud, Gurkenröllchen und Durianpüree

Anzeige

Jakobsmuschel auf Spargel-Mango-Salat: Rezept und Zubereitung:

  • Zubereitungszeit 1 Min

1. ZUTATEN

FÜR DEN CHIP:

100 g

Erdnusskerne

1 Bund

Korianderstängel von 1/3

2 EL

Panko (asiat. Paniermehl)

3 Msp.

Chilipulver

1 Prise

Zucker

1 Prise

Salz

2. ZUTATEN

FÜR DEN SUD:

100 ml

Krustentierfond

100 ml

Gemüsefond

50 g

frische Tamarinde

½ teaspoon

frisch geriebener Ingwer

4

Kaffir-Limettenblätter

3. ZUTATEN

FÜR DAS PÜREE:

40 g

Durian

1

Saft ½ Limette

4. ZUTATEN

FÜR DIE RÖLLCHEN:

je ½ bunch

Koriandergrün, Minze, Dill

1

Abrieb und Saft von 1 Bio-Limette

1 Schuss litre

Sonnenbumenöl

1

Salatgurke

2 EL

Erdnussbutter

5. ZUTATEN

FÜR DEN SALAT:

4 Stangen

grüner Spargel

1

reife Mango

1 Spritzer

Fischsauce

1 Spritzer

Limettensaft

6. ZUTATEN

FÜR DIE JAKOBSMUSCHELN UND DIE GARNITUR:

4

Jakobsmuscheln (ohne Corail)

1

rote Chilischote

1

Dillspitzen

5. AUßERDEM:

1

runder Ausstecher (Ø 1 cm)

2

Spritzbeutel

1

Flambierbrenner

Schritt 1: Chips backen

Für den Chip den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Erdnusskerne und Korianderstängel fein hacken und mit Panko, Chilipulver, ½ TL Zucker und 1 Prise Salz vermengen. Die Masse auf einem Backblech zwischen 2 Bögen Backpapier etwa 3 mm dünn ausrollen. Den oberen Bogen abziehen und mit dem Ausstecher Kreise ausstechen. Im heißen Ofen auf mittlerer Schiene etwa 15 Minuten goldbraun backen.

Schritt 2: Sud aufkochen

Inzwischen für den Sud beide Fonds, Tamarinde, Ingwer, Limettenblätter und 1 Prise Zucker in einem Topf aufkochen und bei mittlerer Hitze etwa 30 Minuten köcheln.

Anzeige
Anzeige

Schritt 3: Durian pürieren

Für das Püree das Fruchtfleisch der Durian mit dem Limettensaft sowie je 1 Prise Zucker und Salz pürieren. In einen Spritzbeutel umfüllen.

Schritt 4: Thai-Pesto mixen

Für die Röllchen die Kräuter von den Stängeln zupfen und mit Limettenabrieb und -saft, Öl sowie je 1 Prise Zucker und Salz in einem hohen Rührbecher mit dem Stabmixer fein pürieren. Das Thai-Pesto nach Belieben mit mehr Zucker und Salz abschmecken, dann in einen Spritzbeutel füllen.

Anzeige

Schritt 5: Gurkenröllchen füllen

Die Gurke schälen und längs 4 dünne Streifen runterhobeln. Die Streifen jeweils um einen Kochlöffelstiel zu einem Röllchen wickeln. Die Erdnussbutter in einen Spritzbeutel geben und die Gurkenröllchen erst mit etwas Erdnussbutter, dann mit dem Thai-Pesto füllen. Die Chips aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

Schritt 6: Spargel-Mango-Salat zubereiten

Für den Salat den unteren, harten Teil vom Spargel abschneiden, die Stangen im unteren Drittel schälen und in dünne Röllchen schneiden. Die Mango schälen und kleine Perlen ausstechen. Spargelröllchen und Mangoperlen mit Fischsauce, Limettensaft sowie je 1 Prise Zucker und Salz würzen.

Anzeige
Anzeige

Schritt 7: Muscheln abflämmen

Für die Jakobsmuscheln das Muschelfleisch kurz vor dem Anrichten mit dem Flambierbrenner abflämmen. Für die Garnitur die Chilischote in feine Ringe schneiden und entkernen.

Schritt 8: Anrichten

Auf jedem Teller mittig eine Jakobsmuschel platzieren und mit dem Tamarindensud beträufeln. Auf jede Muschel ein gefülltes Gurkenröllchen legen und mit Dillspitzen, einem Erdnusschip und Chiliringen garnieren. Einen kleinen Klecks Durianpüree neben die Jakobsmuschel auf die Teller setzen und den Spargel-Mango-Salat daneben anrichten.

Sat1 logo

© 2023 Seven.One Entertainment Group