Anzeige
Kristof - Team Tim - Deutschlandreise

Räucheraal mit Gurkenperlensalat, Lauchöl, Frühlingszwiebeln und Frischkäse

SAT.1/ Young-Soo Chang

1 Staengel

Dill

1 handvoll

Fenchelgrün

50 ml

Apfelessig

150 m litre

Sonnenblumenöl

0,5 TL

mittelscharfer Senf

1 Prise

Zucker

1 Prise

Salz

1 Prise

frisch gemahlener weißer Pfeffer

0.5 Stk.

Salatgurken

4 Stk.

Frühlingszwiebeln

300 m litre

Rapsöl

250 m litre

Sonnenblumenöl zum Frittieren

keine Einheit

250 g

Räucheraal

keine Einheit

100 g

Frischkäse

250 g

Sahne

Anzeige
  • Vorbereitungszeit 30 Min
  • Zubereitungszeit 30 Min
  • Gesamtzeit 60 Min
  1. Für den Salat die Dillspitzen abzupfen, mit dem Fenchelgrün waschen und trocken schütteln.
    Etwas Fenchelgrün für die Garnitur beiseite legen, den Rest mit dem Dill fein hacken.
    Essig, Öl und Senf verquirlen und mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Kräuter unterrühren.
  2. Die Salatgurke schälen, halbieren und mit einem Löffel die Kerne herauskratzen.
    Mit den Kugelausstechern unterschiedlich große Perlen aus dem Gurkenfleisch ausstechen.
    Die Perlen mit der Vinaigrette in einen Vakuumbeutel fest verschließen und 45 Minuten ziehen lassen.
  3. In der Zwischenzeit die Frühlingszwiebeln putzen und waschen.
    Den weißen Teil von 3 Zwiebeln in kochendem Salzwasser 5 Minuten blanchieren.
    Herausheben und in Eiswasser abschrecken. Das Grün aller Frühlingszwiebeln und das Rapsöl mit dem Stabmixer schaumig pürieren.
    Die Mischung in einem kleinen Topf bei starker Hitze aufkochen. Wenn Blasen aufsteigen und sich das Öl absetzt, die Masse durch ein feinmaschiges Sieb gießen, dabei das Öl auffangen.
  4. Den Backofen auf 80 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
    Das innere Segment der blanchierten Frühlingszwiebeln herausdrehen, den weißen Teil der nicht blanchierten Zwiebel in feine Ringe schneiden und leicht bemehlen.
    In einem kleinen Topf zwei Fingerbreit hoch Öl erhitzen.
    Die Ringe darin kurz ausbacken, mit einem Schaumlöffel herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  5. Für den Fisch den Aal von Haut und Gräten befreien und im heißen Ofen 5 Minuten erwärmen.
    In der Zwischenzeit Frischkäse und Sahne zu einer homogenen Masse verrühren und in einen Spritzbeutel füllen.
    Den Fisch aus dem Ofen nehmen und in 4 Stücke schneiden. Die Gurkenperlen aus dem Vakuumbeutel nehmen.
  6. Jeweils 2 Räucheraalstücke auf die Teller legen, die Gurkenperlen rundherum verteilen, einige Tupfer Frischkäse aufspritzen, alles mit frittierten und blanchierten Frühlingszwiebeln bestreuen, mit dem Lauchöl beträufeln und mit Fenchelgrün garniert servieren.
Sat1 logo

© 2022 Seven.One Entertainment Group