Anzeige
Mickela vs. Karin - Wer kommt weiter?

"The Voice: Comeback Stage by SEAT": Mickela Löffel bekommt eine zweite Chance

  • Aktualisiert: 26.10.2020
  • 11:23 Uhr
  • ds
Article Image Media
© Richard Hübner ProSiebenSAT.1 / Richard Hübner

Der 25-Jährigen schlug das Herz bis zum Hals, als sie auf der "The Voice of Germany"-Bühne "Das Leben ist schön" von Sarah Connor sang. Bis zum letzten Ton bangte sie um ihr Weiterkommen, doch kein Coach drehte sich um. Die Chance für Online-Coach Michael Schulte: Er nahm Mickela in ihr Team. Jetzt muss sie sich gegen Talent Karin Hagendorfer behaupten. Wer kommt weiter?

Anzeige

Mickela Löffel rührte Yvonne Catterfeld auf der "The Voice"-Bühne zu Tränen, als sie von ihrer Krebs-Diagnose berichtete: "Ich hatte Probentag und zwei Tage später die Diagnose Krebs", erzählt sie den Coaches. Dass sie jetzt bei der "The Voice: Comeback Stage by SEAT" weiter um den Titel kämpfen darf, sieht sie als große Gelegenheit: "Es ist wohl mein Ding eine zweite Chance zu bekommen."

Michael Schulte: "Sie braucht ein großes Lied, um sich selbst wachzurütteln"

In den Proberäumen der "The Voice: Comeback Stage by SEAT" angekommen, bekommen die zwei Talente gleich ihre Songs zugeteilt. Mickela wird "Für Immer" von Max Giesinger singen. Karin bekommt "Roxanne" von The Police.

"Ich wollte sie herausfordern. Sie ist eine tolle Sängerin, aber sie braucht ein großes Lied, um sich selbst wachzurütteln und dieses Lied auch geil zu singen", begründet Michael Schulte seine Entscheidung. Ihm wäre nämlich aufgefallen, dass Karin eher schüchtern und zurückhaltend ist, das habe man auch gemerkt, als er sie Backstage überrascht habe. Jetzt ist es an der Zeit, dass sie zeigt, welche Power in ihr steckt.

Für Mickela hat Michael das Lied von Max Giesinger ausgesucht, weil: "Mickela ist jemand, der das auch genau so nachempfinden kann. Weil es für sie vielleicht auch kein für immer gab."

Anzeige
Anzeige

Michael Schulte: "(…) dann muss ich im Zweifel wirklich Streichhölzer ziehen"

Während der Proben läuft bei den beiden Talente nicht alles glatt. Währen Mickela beim Singen noch ihre Unsicherheiten hat, bemängelt Michael bei Karin: "Sie ist immer noch nicht so ganz da. Sie ist immer noch nicht so ganz wach."

Diesen Eindruck revidiert Karin aber wieder sehr schnell: Bei der Bandprobe haut sie den Online-Coach komplett vom Hocker. Enthusiastisch wippt er bei "Roxanne" mit und kann sich auch so kaum auf seinem Stuhl halten: "Sie hat es nach dem Coaching irgendwie hinbekommen, dass die Stimme voll da war. Und das hat mich mega umgehauen", lobt er das Talent. Mickela hat hingegen ein paar Kritikpunkte mitbekommen.

Noch ist nichts entschieden, aber der Michael Schulte weiß jetzt schon: "Wenn sie bei der Entscheidung genau so performen, wie bei der Bandprobe, dann muss ich im Zweifel wirklich Streichhölzer ziehen. Es kommt komplett auf die Performance darauf an."

Mickela Löffel vs. Karin Hagendorfer 

Folge 2 - The Voice: Comeback Stage by SEAT

Mickela Löffel vs. Karin Hagendorfer – Wer kommt weiter?

Der Tag der Entscheidung ist gekommen: Mickela betritt als Erste die Bühne. Ruhig steht sie vor dem Mikro, atmet noch einmal durch und setzt an: "Wir wohnten in Umzugskisten, unbekümmert und ohne Gewissen …", aus ihrer Stimme spricht der Schmerz, ihre Augenbrauen sind zusammengezogen und Mickela scheint ihren Emotionen ganz viel Platz zu lassen. Michael ist total gerührt. 

Dann, ein kompletter Genrewechsel. Karin setzt zu "Roxanne" an. Rotzig-frech haut sie Michael die Lyrics entgegen. Er ist begeistert: "Ihr macht es mir wirklich nicht einfach, das waren zwei krasse Auftritte. Ich habe keine Ahnung …"

Michael setzt zu einer Erklärung an: "Nach deinem Auftritt dachte ich schon boah krass. Du hast eine krasse Persönlichkeit. Du hast es wieder sehr, sehr gut gesungen, es war nicht perfekt, aber das hast du großartig gemacht." An Karin gewandt setzt er fort: "Unterschiedlicher könnte es nicht sein. Hier voll die Emotionen und da Vollgas mit so einer Mörderstimme. Und jetzt standest du hier und hast mit Abstand den besten Auftritt hingelegt, den du hier, auch in den Proben, gezeigt hast. Das ist eine absolute Wucht."

Schlussendlich muss er aber jetzt eine Entscheidung treffen: "Ich folge meinem Herzen", beginnt Michael, "ich gehe mit Mickela!" Damit ist Mickela bei "The Voice: Comeback Stage by SEAT" eine Runde weiter.

"The Voice of Germany" 2020 auf ProSieben, in SAT.1 und auf Joyn. 

  • Jeden Donnerstag auf ProSieben. 
  • Sonntags immer in SAT.1.
  • Alle Folgen starten um 20:15 Uhr und sind auch online über Joyn abrufbar.
  • Hast du eine Folge verpasst, kannst du sie auf TheVoice.de oder auf Joyn nachträglich anschauen.
  • Auf TheVoice.de findest du zudem Videos zu allen Auftritten, alle Clips zu "The Voice: Comeback Stage by SEAT", lustige Coach-Momente, Interviews mit den Coaches sowie Infos zu ihnen und den Talenten

Das könnte dich auch interessieren: 

Mehr Informationen
"The Voice" 2020: Alle Talente von Team Yvonne und Stefanie
News

Finalist, Halbfinalisten und Talente aus Team Yvonne und Stefanie

  • 21.12.2020
  • 01:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group