Anzeige
Mark Forster im Interview über die Blind Auditons

"The Voice" 2020: Mark Forster - "So bunt war mein Team noch nie"

  • Aktualisiert: 10.11.2020
  • 16:56 Uhr
  • ds
Article Image Media
© ProSiebenSAT.1/Richard Hübner

Die Blind Auditions von "The Voice of Germany" 2020 sind vorbei. Die Teams sind vollständig. Wie Mark Forster zu seinem neuen Team steht und wer für ihn die größte Konkurrenz darstellt, erzählt er im Interview. 

Anzeige

Mark Forster, die Blind Auditions sind vorbei. Was macht dein Team so stark?

Mein diesjähriges Team ist eine absolute Wundertüte. Ich kann mit absoluter Gewissheit sagen: So bunt war mein Team noch nie. Es vereint alle Musikrichtungen. Was die Songauswahl bei den Battles betrifft, kann ich aus dem Vollen schöpfen.

Anzeige
Anzeige

Trotz deiner guten Argumente haben sich Talente auch oft entschieden, in ein anderes Team zu gehen. Wie geht man damit um, wenn so etwas gehäuft passiert?

Ich konnte es manchmal wirklich nicht verstehen. Aber ich glaube, für die Talente ist es auch eine komische Situation. Man hat seinen Auftritt gerade hinter sich gebracht, vielleicht hat einen das schlaflose Nächte bereitet und ich glaube, dass es in so einen Moment ganz gut funktioniert, wenn Coaches etwas mehr erzählen, vielleicht auch weniger sachlich sind, oder ihre Stimme einfach öfter repetitiv klingen lassen.

 

Was wird für dich jetzt die größte Herausforderung?

Jetzt wird die größte Herausforderung sein, das richtige Memory-Teilchen für jedes meiner Talente zu finden. Dadurch, dass mein Team so vielseitig ist, gibt es unfassbare viele spannende Kombinationsmöglichkeiten und ich muss die Richtige finden. Bei mir ist es so: Bei den Battles geht's mir gar nicht primär darum, wer gewinnt oder verliert. Das Battle an sich muss einfach ein besonders starker Moment sein.

Im Clip: Früher vs. Heute: Alle "The Voice"-Allstars im Überblick

Früher vs. Heute: Alle "The Voice"-Allstars im Überblick

 

Anzeige

Welches Team, glaubst du, wird die größte Konkurrenz?

Ich sag es ganz ehrlich: Auf dem Papier ist mein Team jetzt nicht der FC Bayern. Wir sind eher so ein kleiner Underdog, wie Jamaica beim Bobfahren damals. 

In meiner Erinnerung ist das Team Stefanie und Yvonne sehr stark, aber auch Nico Santos hat sich ein sehr starkes Team zusammengebuzzert. Aber ich weiß natürlich aus meiner langjährigen Erfahrung: Am Ende zählt nur dieses eine Talent, das "The Voice of Germany" gewinnt!

 

Was war bis jetzt dein Highlight der Staffel?

Ich finde die Sache mit den AllStars wunderschön. Talente aus den vergangenen Jahren kommen zurück und wir Coaches können verfolgen, wie sie sich entwickelt haben. Ein besonderer Moment war für mich der Auftritt von Macjiek: Er war in der letzten Staffel in meinem Team und kam jetzt als AllStar zurück. Er ist zwar nicht zu mir gegangen, das kann ich auch nachvollziehen, aber ich hatte die Gelegenheit ihm zu sagen, dass es mir leidtut, dass ich ihn damals in den Sing-Offs rausgekickt hab. Er ist wirklich sehr, sehr gut und ich glaube, er wird ziemlich weit kommen.

Anzeige

Hier findest du alle Talente von Marks Team 

"The Voice of Germany" ab 8. Oktober jeweils um 20:15 Uhr donnerstags auf ProSieben und sonntags in SAT.1 sowie auf Joyn.

"The Voice of Germany" 2020 auf ProSieben, in SAT.1 und auf Joyn. 

  • Jeden Donnerstag auf ProSieben. 
  • Sonntags immer in SAT.1.
  • Alle Folgen starten um 20:15 Uhr und sind auch online über Joyn abrufbar.
  • Hast du eine Folge verpasst, kannst du sie auf TheVoice.de oder auf Joyn nachträglich anschauen.
  • Auf TheVoice.de findest du zudem Videos zu allen Auftritten, alle Clips zu "The Voice: Comeback Stage by SEAT", lustige Coach-Momente, Interviews mit den Coaches sowie Infos zu ihnen und den Talenten.

© 2024 Seven.One Entertainment Group