Anzeige
Interview vor den Battles

"The Voice" 2020 - Nico Santos: "Für mich ist die größte Herausforderung, dass die anderen Coaches schon wissen, was alles kommt."

  • Aktualisiert: 06.11.2020
  • 09:53 Uhr
  • pr/lh
Article Image Media
© ProSieben / SAT.1

Nicht nur die meisten Talente von "The Voice" 2020 stehen zum ersten Mal in den Battles - sondern auch Nico Santos. Als Coach-Newcomer feiert auch er eine Premiere. Im Interview spricht er über seine Talente und die Blind Auditions.

Anzeige

Die Blind Auditions von "The Voice of Germany" 2020 sind vorbei, alle Coaches haben ihre Teams mit unglaublichen Talenten bestückt. Da ist es Zeit, um die vergangenen Folgen Revue passieren zu lassen. Im Interview verrät Nico Santos, wie die Musik-Show bisher für ihn lief.

Nico, die Blind Auditions sind zu Ende. Was macht dein Team so stark?

Nico Santos: Mein Team ist so stark, weil es so facettenreich ist. Ich habe einen arabisch sprechenden Sänger, ich habe einen portugiesisch singenden spanischen Deutschen, ich habe Soulsängerinnen, Rocksänger, klassisch ausgebildete Sänger, junge und alte Talente, erfahrene und unerfahrene Sänger. Ein richtig starkes Team! Ich glaube, ich habe einige Talente, denen ich noch sehr viel für ihren musikalischen Weg mitgeben kann.

Was war bis jetzt dein Highlight der Staffel?

Ich hatte mehrere Highlights in dieser Staffel. Dazu gehören vor allem auch die Coachperformances. Rea hat bewiesen, dass er allein mit seiner Gitarre auf der Bühne ausgezeichnet freestylen kann. Ich glaube, das ist das Schwierigste was man als Musiker machen kann: mit wunderschönen Melodien und Reimen gleichzeitig so zu improvisieren, wie er das tut. 

Auch Steff und Yvonne haben mich mit ihren Performances echt beeindruckt. So habe ich sie vorher noch nie gehört, das fand ich wirklich unglaublich cool. Und Marks Geschichte eines kleinen Coach-Jungen fand ich wirklich sehr lustig. Ich würde mir das sofort als Musical anschauen, er hat dabei seine schauspielerischen Fähigkeiten voll unter Beweis gestellt. Samu punktet mit seiner einfachen, aber direkten Komik. Das ist für unser Team immer wieder ein kurzer Energieschub.

Im Clip: Die traurige Geschichte vom kleinen Mark

Was, glaubst du, wird jetzt die größte Herausforderung für dich?

Für mich ist die größte Herausforderung, dass die anderen Coaches schon wissen, was alles kommt. Für mich ist das alles neu, ich muss mich da erstmal reinfinden. Aber genau deswegen bin ich dafür so geeignet. Ich will ganz genau wissen, wie was funktioniert, wie ich die Battles aufstellen kann, dass das alles perfekt passt und alle das Beste von sich zeigen. Ich glaube, das wird eine sehr coole und kreative Zeit für mich.

Wie bewertest du die Teams der anderen Coaches?

Ich sag mal so: Mark Forster hat ein Potpourri aus Talenten. Auch das ist Teil der Show, sich aus vielen Metiers und Genres ein breitgefächertes Team zu bauen. Meiner Ansicht nach sind die stärksten Talente aber zu Team Stefanie/Yvonne oder Team Samu/Rea gegangen. Und natürlich in mein Team.

Welche Talente aus anderen Teams hättest du dir gerne geschnappt?

Sean und Paula aus Team Samu/Rea hätte ich wahnsinnig gerne in meinem Team gehabt. Beide haben unglaublich wiedererkennbare Stimmen und eine ganz eigene Art und Weise zu performen. Ich glaube, die beiden haben echt noch einen langen Weg in der Musikbranche vor sich. Und ich sehe beide schon zu 100% im Halbfinale. Im Team Steff/Yvonne sind Alessandro und Juan super stark.

The Voice of Germany

Sean Koch: "Circles"

Sean Koch performt eine akustische Version von "Circles" von Post Malone und begleitet sich selbst auf der Gitarre. Die Coaches sind begeistert und er holt sich damit einen 4er-Buzzer! In welches Team wird er nun gehen?

  • Video
  • 06:59 Min
  • Ab 6

Wie war es für dich, als Talent Nico mit deinem Song angetreten ist?

Er hat mich echt zu Tränen gerührt. Ich habe nicht oft Gänsehaut, aber das war ein Gänsehautmoment.

Anzeige
Anzeige

Hier findest du alle Talente in Team Nico in der Übersicht.

"The Voice of Germany" 2020 auf ProSieben, in SAT.1 und auf Joyn. 

  • Jeden Donnerstag auf ProSieben. 
  • Sonntags immer in SAT.1.
  • Alle Folgen starten um 20:15 Uhr und sind auch online über Joyn abrufbar.
  • Hast du eine Folge verpasst, kannst du sie auf TheVoice.de oder auf Joyn nachträglich anschauen.
  • Auf TheVoice.de findest du zudem Videos zu allen Auftritten, alle Clips zu "The Voice: Comeback Stage by SEAT", lustige Coach-Momente, Interviews mit den Coaches sowie Infos zu ihnen und den Talenten.

© 2024 Seven.One Entertainment Group