Anzeige
Sauer macht Power

Warmes Zitronenwasser zum Abnehmen: Darum ist die Temperatur dabei so ausschlaggebend

  • Aktualisiert: 04.03.2024
  • 10:25 Uhr
Morgenritual für deine Abwehrkräfte: Ein warmes Zitronenwasser stärkt das Immunsystem.
Morgenritual für deine Abwehrkräfte: Ein warmes Zitronenwasser stärkt das Immunsystem.© Galina Zhigalova

Jeden Morgen ein Glas warmes Zitronenwasser trinken - für viele ist das bereits ein Ritual. Der säuerliche Durstlöscher soll dein Immunsystem stärken und beim Abnehmen helfen. Warmes Zitronenwasser hat aber noch mehr positive Einflüsse auf deine Gesundheit. 

Anzeige

Warmes Zitronenwasser vor dem Frühstück erfrischt nicht nur den Körper, sondern macht sich auch bei der Gewichtsabnahme positiv bemerkbar und ist eine unserer 5 Morgenroutinen, die dir beim Abnehmen helfen können. Am besten wirkt der gesunde Diät-Drink direkt nach dem Aufstehen auf nüchternen Magen. Aber auch während des Tages bringt Zitronenwasser Abwechslung in die zwei bis drei Liter Wasser, die für einen ausgewogenen Lebensstil wichtig sind.

Schau auf Joyn die neuste Folge von The Biggest Loser.

Im Clip: Kann Zitrone auch bei Allergien helfen?

Anzeige
Anzeige

Das passiert, wenn du jeden Morgen warmes Zitronenwasser trinkst

Warmes Zitronenwasser hat einen extrem positiven Einfluss auf deine Gesundheit. Das passiert in deinem Körper, wenn du täglich warmes Zitronenwasser zu dir nimmst:

  • Der körpereigene Säure-Basen-Haushalt kommt in Balance
  • Der Stoffwechsel wird angekurbelt
  • Der Körper entgiftet
  • Wirkt als natürlicher Appetitzügler bei Heißhunger
  • Niere, Leber und Blut werden gereinigt
  • Das Immunsystem wird gestärkt
  • Gelenkschmerzen gemindert
  • Die eigene Leistungsfähigkeit wird gestärkt
  • Gut gegen unreine Haut
  • Wirkt als natürliches Anti-Aging-Mittel gegen Pigmentflecken und Falten
  • Sorgt für frischen Atem

Warmes Zitronenwasser unterstützt beim Abnehmen

Nahrungsmittel, die den Stoffwechsel anregen, helfen auf nüchternen Magen besonders effektiv beim Abnehmen. Optimal sind dafür Zitronen geeignet, denn sie enthalten besonders viel Vitamin C, das der Körper braucht, um die Fettverbrennung anzuregen. Vitamin C hilft dem Körper, das wichtige Hormon Noradrenalin zu bilden, das Fett aus den Fettzellen löst, und dem Körper dann als Energie zur Verfügung stellt. Den Tag mit einer Tasse warmem Zitronenwasser zu starten, macht deshalb nicht nur fit, es unterstützt auch beim Abnehmen.

Anzeige

Warmes Zitronenwasser: Warum nimmt man schneller ab?

Die harntreibende Wirkung von Zitronenwasser sorgt dafür, dass vermehrt Giftstoffe durch den Urin ausgeschieden werden. So wird der Körper natürlich entgiftet und die Organe entlastet. Um effektiv an Gewicht zu verlieren, ist zudem eine gesunde Ernährung mit saisonalen Lebensmitteln wie Obst und Gemüse wichtig. Tägliche Bewegung und wöchentliche Sporteinheiten gehören ebenfalls dazu. Der Körper bringt sich dann wie von selbst auf Vordermann und lässt überflüssige Pfunde schneller schmelzen.

Übrigens: Apfelessig hilft beim Abnehmen sehr und auch Abnehmen mit Wasser funktioniert. Wir verraten dir, wie es klappt.

Im Clip: Geniale Hacks mit Zitronen

Anzeige

Abnehmen mit Zitronenwasser: So klappt es

Um fit in den Tag zu starten, am besten morgens direkt nach dem Aufstehen auf nüchternen Magen ein großes Glas warmes Zitronenwasser trinken. Die Zubereitung ist ganz einfach: 1/2 Zitrone auspressen und in 250–300ml erwärmtes Wasser mischen. Heiß sollte das Wasser jedoch nicht sein, damit die wertvollen Stoffe der Zitrone nicht beschädigt werden.

Tipp: Probier doch mal Zitronen-Eiswürfel!

Damit die Zubereitung des Zitronenwassers am Morgen besonders schnell geht, kann man den Zitronensaft am Abend vorher ganz einfach vorbereiten. Dafür den Saft von ein paar Zitronen auspressen und in eine Silikon-Eiswürfelform geben. Über Nacht ins Gefrierfach stellen. Am nächsten Morgen warmes Wasser in eine Tasse füllen und einen Zitronen-Eiswürfel hinzufügen. So spart man morgens nicht nur Zeit, sondern auch das lästige Putzen der Zitronenpresse.

Abnehmen mit Zitronenwasser: Rezeptideen fürs Schlank-Trinken

Ein Glas Zitronenwasser auf nüchternen Magen ist sehr wirkungsvoll, wenn man abnehmen möchte. Außerdem gibt es leckere Rezepte, die Zitronenwasser mehr Geschmack verleihen, und auch sehr gesund sind – wie z.B. Zitronenwasser mit Honig und Ingwer. Das ist der perfekte Muntermacher am Morgen, denn es hilft der Leber Giftstoffe auszuspülen, die sich während der Nacht angesammelt haben. Gleichzeitig wird der Körper mit der nötigen Flüssigkeitszufuhr und Glukose versorgt, die man für den Start in den Tag braucht.

Rezept: Zitronen-Honig-Ingwer-Wasser

Zutaten:

  • 1–2 Zentimeter frischer Ingwer
  • 300 ml Wasser
  • 1/2 Zitrone
  • 2 Teelöffel roher Honig

Zubereitung:

  • Ingwer reiben und in 300 ml Wasser mindestens 15 Minuten ziehen lassen.
  • Ingwer abgießen und Ingwerwasser nach Belieben erwärmen.
  • Zitronensaft auspressen und zum Ingwerwasser gießen.
  • Honig hinzufügen und alles gut umrühren. In kleinen Schlucken genießen.

Weitere Zitronenwasser-Variationen:

  • Gurkenscheiben unterstützen das Abnehmen und Entwässern.
  • Thymian, Minze und Holunderblüten enthalten wertvolle ätherische Pflanzenöle.
  • Beeren und Obst liefern zusätzliche Vitamine und geben einen guten Geschmack.

Das könnte dich ebenfalls interessieren: Leber entgiften im Januar. Starte deine Entgiftungskur.

Anzeige

Warmes Zitronenwasser hilft dem Körper beim Entgiften

Die Zitrone wirkt zudem basisch im Körper und hilft dabei, den Stoffwechsel anzukurbeln und den Säure-Basen-Haushalt auszugleichen. Außerdem gelten Zitronen als entzündungshemmend und unterstützen den Körper bei der Entgiftung. Der Duft von Zitronen hat einen stimmungsaufhellenden Effekt. Das sorgt für gute Laune.

Tipp: Das hilft auch, wenn du einer Erkältung vorbeugen  willst.

Du merkst: Ein Glas oder eine Tasse warmes Zitronenwasser hat jede Menge Vorteile für deine Gesundheit. Doch Vorsicht, nicht jede:r verträgt das Zitronenwasser auf nüchternen Magen. Wer einen empfindlichen Magen hat oder an Sodbrennen leidet, sollte erst mal austesten, wie der Magen auf das warme Zitronenwasser reagiert – und bei Beschwerden die Menge lieber reduzieren.

Weitere spannende Themen:

Das könnte dich noch interessieren:
Rückruf
News

Produkt-Rückruf: Diese Chips, Kekse und Spaghetti dürfen nicht verzehrt werden!

  • 04.03.2024
  • 20:04 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group