Anzeige
Süß und würzig

Bulgogi: Koreanisches Rezept für Rindfleisch mit Pak Choi und Rettichsalat

  • Veröffentlicht: 03.07.2024
  • 14:00 Uhr
  • Nina Brundobler
Entdecke die Welt der koreanischen Küche: Aromatisches Bulgogi mit zartem Rindfleisch, frischem Pak Choi und pikantem Rettichsalat.
Entdecke die Welt der koreanischen Küche: Aromatisches Bulgogi mit zartem Rindfleisch, frischem Pak Choi und pikantem Rettichsalat.© mnimage - stock.adobe.com

Perfekt für alle, die authentische asiatische Aromen mögen. Bulgogi kombiniert zartes Rindfleisch in einer süß-würzigen Marinade mit frischem Pak Choi und einem pikanten Rettichsalat.

Anzeige

Lust auf mehr Rezepte?
Schau jetzt auf Joyn vorbei

Bulgogi mit Pak Choi und Rettichsalat

  • Vorbereitungszeit 60 Min
  • Zubereitungszeit 20 Min
  • Gesamtzeit 80 Min
Anzeige
Anzeige

Zutaten

Für 4 Portionen

800 g

Rinder-Hüftsteak

8

Knoblauchzehen

2

Zwiebeln

1

Apfel

8

kleine Pak Choi

500 g

Rettich

1 Bund

Frühlingszwiebeln

2

Chili-Schoten

80 ml

Sojasoße

140 g

Zucker (davon 4 EL für den Salat)

30 ml

Sesamöl

100 ml

Wasser

4 EL

Sonnenblumenöl

2 TL

heller Sesam

8 EL

Sesamöl (für Pak Choi und Rettichsalat)

8 EL

Reisessig

etwas

Salz

etwas

Pfeffer

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 10

    Knoblauch und Zwiebeln schälen und grob zerkleinern. Apfel schälen, vierteln, entkernen und in Stücke schneiden.

  2. Schritt 2 / 10

    Diese Zutaten zusammen mit Sojasoße, 100g Zucker, Sesamöl und Wasser pürieren.

  3. Schritt 3 / 10

    Das Hüftsteak in 0,5 cm dünne Scheiben schneiden, in eine Schüssel legen, mit der Marinade übergießen und marinieren lassen.

  4. Schritt 4 / 10

    In der Zwischenzeit geht es mit dem Gemüse weiter.

  5. Schritt 5 / 10

    Für den Rettichsalat den Rettich abschälen und feine Scheiben hobeln. Frühlingszwiebel und Chili waschen, trocknen und in Ringe schneiden.

  6. Schritt 6 / 10

    Eine süßsaure Marinade aus Sesamöl, Reisessig, Zucker, Salz und Pfeffer herstellen und den weißen Rettich darin einlegen.

  7. Schritt 7 / 10

    Pak Choi halbieren und in etwas Sesamöl von beiden Seiten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  8. Schritt 8 / 10

    Sesam ohne Fett in einer Pfanne rösten.

  9. Schritt 9 / 10

    Für das Fleisch das Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen und die Steakstreifen etwa 5 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  10. Schritt 10 / 10

    Fleisch mit Pak Choi und dem Rettichsalat anrichten. Gerösteten Sesam über das Bulgogi streuen.

Tipp für das perfekte Bulgogi

Für eine intensivere Geschmacksnote lass das Rindfleisch möglichst lange in der Marinade ziehen. Über Nacht marinieren sorgt dafür, dass das Fleisch die Aromen vollständig aufnimmt und besonders zart wird.

Mehr Rezepte
Apfel-Pancakes
Rezept

Pancakes ohne Mehl zum Frühstück: Leichtes Fitness-Rezept mit Haferflocken und Äpfeln

  • 14.07.2024
  • 14:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group