Anzeige
Locker und sahnig

Cremiger Genuss: Rezept für den perfekten Rahmkuchen

  • Veröffentlicht: 19.05.2024
  • 06:00 Uhr
  • Nina Brundobler
Knusprig und saftig zugleich: Der Rahmkuchen vom Blech hat viele Fans.
Knusprig und saftig zugleich: Der Rahmkuchen vom Blech hat viele Fans.© eflstudioart / Adobe Stock

Ein klassischer Rahmkuchen ist ein Highlight auf jeder Kaffeetafel. Seine cremige Füllung, kombiniert mit einem zarten Boden und dem süßen Aroma von Zimt und Zitrone, macht ihn unwiderstehlich. Genauso lecker wie bei Oma.

Anzeige

Lust auf mehr Rezepte?
Schau jetzt auf Joyn vorbei

Rahmkuchen

  • Vorbereitungszeit 20 Min
  • Zubereitungszeit 30 Min
  • Gesamtzeit 50 Min
Anzeige
Anzeige

Zutaten

300 g

Mehl

200 g

Zucker (100 g für den Teig und 100 g für die Creme)

3 TL

Backpulver

1 Prise

Salz

1

Ei

250 g

Quark

90 g

Öl

800 g

Schmand

800 g

saure Sahne

400 g

Sahne

1 TL

Vanilleextrakt

1 EL

Zitronensaft

0,5 TL

Zitronenabrieb

30 g

Speisestärke

50

Zimt-Zucker-Gemisch

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 5

    Den Ofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

  2. Schritt 2 / 5

    In einer Schüssel Mehl, 100 g Zucker, Backpulver und Salz vermischen. Ei, Quark und Öl hinzufügen und zu einem weichen, geschmeidigen Teig kneten. Auf einem gefetteten Backblech verteilen.

  3. Schritt 3 / 5

    Alle Zutaten für die Creme, also Schmand, Sahne, 100 g Zucker, Vanilleextrakt, Zitronensaft und Abrieb und Speisestärke zu einer homogenen Masse verrühren. Die Creme vorsichtig auf dem Teigboden verteilen und gleichmäßig mit dem Zimt-Zucker-Mix bestreuen.

  4. Schritt 4 / 5

    Den Kuchen bei 200 °C für 25–30 Minuten backen, bis er goldbraun ist. Der Kuchen sollte noch leicht wackeln, wird aber beim Abkühlen fest.

  5. Schritt 5 / 5

    Den Kuchen vollständig auskühlen lassen und vor dem Servieren für etwa 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Tipp:

Für einen fruchtigen Touch kannst du in die Creme auch Mandarinen- oder Apfelstücke geben.

Im Clip: Basis für Torten - Tipps für deinen Biskuitboden

Anzeige
Anzeige

Diese Rezepte könnten dich auch interessieren

Mehr Rezepte
Ein Muss für Pasta-Liebhaber: Der Nudelsalat Carbonara
Rezept

Nudelsalat Carbonara: Perfekte Grill-Beilage!

  • 13.07.2024
  • 14:00 Uhr
Wie die Profis kochen & backen - jetzt auf Joyn

© 2024 Seven.One Entertainment Group