Anzeige
Muttertagskuchen

Diese einfachen Erdbeerküchlein zum Muttertag 2023 schmecken einfach toll!

  • Veröffentlicht: 13.05.2023
  • 08:33 Uhr
Article Image Media
© emmi - stock.adobe.com

Ein kleines Dankeschön für Mutti? Na klar, denn das hat sie sich wirklich verdient. Der Klassiker: ein leckerer Kuchen. Zum Muttertag darf der ruhig auch mal kitschig ausfallen.

Anzeige

Ein Herz sagt mehr als 1.000 Worte – das heißt je mehr Herzen, desto größer das Dankeschön für Mama. Warum also nicht mal mehrere kleine statt einen großen Kuchen backen? Und weil Mütter sich mit Sicherheit über etwas Selbstgemachtes freuen, gibt es dazu noch eine selbstgebastelte Karte – fertig ist das perfekte Geschenk zum Muttertag.

Im Clip: 5 überraschende Fakten über Erdbeeren

Anzeige
Anzeige

Kleine Erdbeerküchlein für Mama

  • Vorbereitungszeit 30 Min
  • Zubereitungszeit 15 Min
  • Gesamtzeit 45 Min
Hinweis: Wie viele Herzen es werden, hängt von der Größe des Herzausstechers ab (nimmt am besten nicht den kleinen Ausstecher für die Weihnachtsplätzchen).

150 g

weiße Kuvertüre

150 g

Butter

50 g

Pistazien

80 g

Zucker

150 g

Mehl

200 g

Erdbeerkonfitüre

400 g

frische Erdbeeren

6

Eier

1 TL

Orangenschale

11/2 teaspoon

Backpulver

2 EL

Orangensaft

einige

Schokoraspeln

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 5

    Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die 150g der Kuvertüre mit Butter im Wasserbad schmelzen, den Rest der Packung raspeln und beiseitestellen.

  2. Schritt 2 / 5

    Eier, Zucker und Orangenschale mit dem Handmixer cremig rühren. Mehl und Backpulver mischen und mit der Kuvertüre-Butter-Mischung und den Pistazien unterrühren.

  3. Schritt 3 / 5

    Ein Blech (40 x 30 cm) mit Backpapier auslegen und den Teig darauf streichen. Etwa 15 Minuten backen, dann abkühlen lassen.

  4. Schritt 4 / 5

    In der Zwischenzeit die Erdbeerkonfitüre mit dem Orangensaft aufkochen und durch ein Sieb streichen, die Erdbeeren waschen, das Grün entfernen und die Früchte in Scheiben schneiden (je nach dem wie groß sie sind, kannst du sie aber auch ganz lassen).

  5. Schritt 5 / 5

    Aus dem Teig Herzen ausstechen, mit der Konfitüre bestreichen und mit den Erdbeeren belegen. Obendrauf kommen dann noch die Schokoraspeln.

Jetzt noch eine schöne Karte dazu, mit einem liebevollen Text und fertig ist dein Muttertagsgeschenk.

Alternativ kannst du natürlich auch ein ganzes Drei-Gänge-Muttertagsmenü zubereiten oder einen leckeren Muttertagsbrunch vorbereiten.

Mehr Rezepte:
Quarkbällchen: Das luftig-leichte Rezept
Rezept

Quarkbällchen: einfaches Rezept ohne Fritteuse

  • 17.04.2024
  • 19:30 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group