Anzeige
Rezept für einen leckeren Kürbiskuchen

Gugelhupf-Kürbis

  • Aktualisiert: 24.02.2023
  • 18:03 Uhr
Article Image Media

Erfahre jetzt, wie du einen Gugelhupf-Kürbis ganz einfach selbst zubereitest! Hier geht es zum Rezept.

Anzeige

Gugelhupf-Kürbis: Rezept und Zubereitung

  • Vorbereitungszeit 30 Min
  • Zubereitungszeit 50 Min
  • Gesamtzeit 80 Min

450 g

Hokkaido Kürbis

1

Orange

300 g

Butter

300 g

Puderzucker

5

Eier

150 g

Haselnüsse gemahlen

300 g

Mehl

1 TL

Backpulver

1 Prise

Salz

200 g

orangene Schokotropfen

200 g

grüner Fondant

2

Gugelhupf-Formen

Anzeige
Anzeige

Im Clip: So bereitest du den Gugelhupf-Kürbis zu

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 9

    Kürbis entkernen, in Würfel schneiden und mit ein wenig Wasser weichkochen.

  2. Schritt 2 / 9

    Die abgeriebene Schale einer ganzen Orange und den Saft einer halben Orange hinzugeben und alles pürieren. Erkalten lassen.

  3. Schritt 3 / 9

    Butter und Puderzucker schaumig schlagen. Nacheinander die Eier hinzugeben und unterrühren.

  4. Schritt 4 / 9

    Haselnüsse, Mehl, Backpulver und Salz mischen und unter die Butter-Ei-Masse rühren.

  5. Schritt 5 / 9

    Nun das abgekühlte Kürbismousse hinzugeben und alles gut vermengen.

  6. Schritt 6 / 9

    Den Teig gleichmäßig auf die beiden Backformen verteilen und auf mittlerer Schiene bei 170°C Ober-/Unterhitze ca. 50 Minuten backen.

  7. Schritt 7 / 9

    Die fertigen Kuchen gut auskühlen lassen, aus der Form lösen und aufeinanderstapeln.

  8. Schritt 8 / 9

    Die orangene Schokolade in einem Wasserbad oder der Mikrowelle schmelzen und den Kuchen damit überziehen.

  9. Schritt 9 / 9

    Aus grünem Fondant einen Stängel formen und in die Mitte des Gugelhupfs stellen.

Fertig ist der leckere Gugelhupf-Kürbis.

Guten Appetit!

Mehr Rezepte gibt es hier:
Rezepte für die Wechseljahre: Gurkensalat mit Tomate und Radieschen
Rezept

Gurkensalat mit Radieschen: Wohlfühl-Rezept für die Wechseljahre

  • 04.03.2024
  • 06:37 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group