Anzeige

Köstlicher Kirschmichel: Das schnelle Rezept wie von Oma für den Süßspeise-Klassiker

  • Aktualisiert: 13.07.2023
  • 17:03 Uhr
Article Image Media
© www.stock.adobe.com - marcfotodesign

Ihr habt noch etwas Weißbrot oder Brötchen vom Vortag übrig und Appetit auf eine fruchtige Süßspeise? Dann ist unser Kirschmichel Rezept genau das, wonach ihr sucht. Der süße Auflauf aus Brot, Ei, Milch, Zucker und Süßkirschen wird traditionell mit Vanillesoße serviert.

Anzeige

Der Kirschmichel: Das gelingsichere Rezept wie von Oma

  • Vorbereitungszeit 20 Min
  • Zubereitungszeit 50 Min
  • Gesamtzeit 70 Min

1 kg

Schattenmorellen (aus dem Glas)

300 g

Weißbrot mit Rinde

200 ml

Milch

125 g

Butter

125 g

Zucker

4

Eier

1 Prise

Salz

etwas

Fett für die Auflaufform

1

fertige Vanillesauce

etwas

Paniermehl

Das einfache Rezept aus Reste-Zutaten gelingt wirklich immer und geht ganz fix. Mit nur 20 Minuten Vorbereitungszeit und 50 Minuten im Backofen steht der fertige Kirschmichel schon nach etwas über einer Stunde auf dem Tisch.

Kirschmichel mit Vanillesoße Schritt 1: Ofen vorheizen

Zuerst den Ofen auf 150°C Umluft vorheizen.

Kirschmichel mit Vanillesoße Schritt 2: Kirschen vorbereiten

Die Kirschen aus dem Glas nehmen und abgießen. Wenn ihr mit frischen Kirschen arbeitet, solltet ihr diese vorher entsteinen.

Kirschmichel mit Vanillesoße Schritt 3: Weißbrot einweichen

Nun wird das Weißbrot in Würfel geschnitten und in der Milch eingeweicht.

Kirschmichel mit Vanillesoße Schritt 4: Butter und Zucker verrühren

100 g weiche Butter und 100 g Zucker cremig rühren.

Kirschmichel mit Vanillesoße Schritt 5: Eier mit vorherigen Zutaten verrühren

Die Eier trennen und die Eigelbe nacheinander unter Butter und Zucker rühren. Eingeweichtes Brot hinzugeben.

Kirschmichel mit Vanillesoße Schritt 6: Steif geschlagenes Eiweiß unterheben

Eiweiße und Salz mit dem Mixer steif schlagen, dann nach und nach unter die restliche Masse heben.

Kirschmichel mit Vanillesoße Schritt 7: Teig und Kirschen in eine eingefettete Auflaufform geben

Eine Auflaufform fetten und mit etwas Paniermehl ausstreuen. Teig und Kirschen abwechselnd einschichten und mit einer Teigschicht abschließen.

Kirschmichel mit Vanillesoße Schritt 8: 10 Minuten vor Ende der Backzeit mit Butterflöckchen und Zucker bestreuen

Etwa 50 Minuten backen, aber schon nach 40 Minuten die restlichen 25 g Butter in Flöckchen darauf geben und mit dem restlichen Zucker bestreuen.

Kirschmichel mit Vanillesoße Schritt 9: Mit Puderzucker und Vanillesoße servieren

Den Kirschmichel aus dem Ofen nehmen, mit Puderzucker bestäuben und am besten warm mit Vanillesoße genießen. Guten Appetit! 

Kirschmichel, Kirschenjockel oder Kirschenplotzer: Unter diesen Namen ist er noch bekannt

Ein Gericht, viele Namen. In den verschiedenen Regionen Deutschlands ist die Süßspeise auch unter den Namen Kirschenplotzer, Kärscheblotzer, Körschmichl, Kerschemischel, Kirschenjockel, Kirschpfanne, Kirschenmännle oder Chirsichlotz bekannt. Beliebt ist sie vor allem in der Pfalz, Südhessen, Franken und Baden-Württemberg.

Anzeige
Anzeige

Leckere Variationen: So serviert Ihr den Kirschmichel mal anders

Wer keine Kirschen mag oder gern mit anderem Obst experimentiert, kann statt Kirschen auch Pflaumen oder Aprikosen verwenden. Mit Äpfeln wird die Süßspeise zum sogenannten "Scheiterhaufen", der in Süddeutschland sehr beliebt ist. Ganz ohne Obst erinnert das Rezept an den "Armen Ritter". Übrigens, den Kirschmichel könnt ihr auch als vegane Variante backen. Milch und Ei lassen sich dabei am besten durch Sojajoghurt ersetzen.

Guten Appetit!

Hier geht's zum Rezept:

Noch mehr Rezepte
Low Carb Haferkekse - Teaser
Rezept

Haferkekse ohne Zucker: Unser geniales Low-Carb-Rezept für Nachkatzen

  • 19.05.2024
  • 13:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group