Anzeige
Zart und aromatisch

Stifado: Griechisches Rindergulasch mit Zaziki und aromatischen Kräutern

  • Aktualisiert: 26.06.2024
  • 09:50 Uhr
  • Nina Brundobler
Köstliches griechisches Stifado mit aromatischen Kräutern.
Köstliches griechisches Stifado mit aromatischen Kräutern.© Adobe Stock/Maria

Stifado ist ein herzhaftes, griechisches Gulasch, das mit Gewürzen und Rotwein zubereitet wird. Typischerweise wird es mit zartem Rindfleisch gekocht, mit Zimt, Nelken und frischen Kräutern kombiniert und mit cremigem Zaziki serviert.

Anzeige

Stifado

  • Vorbereitungszeit 30 Min
  • Zubereitungszeit 120 Min
  • Gesamtzeit 150 Min
Anzeige
Anzeige

Zutaten

Für 4 Portionen:

800 g

durchwachsenes Rindfleisch

400 g

Zwiebeln

4

Knoblauchzehen

1 EL

Tomatenmark

100 ml

Rotwein-Essig

500 ml

Rotwein

600 ml

passierte Tomaten

1

Nelke

1 EL

schwarze Pfefferkörner

1 TL

Zimtblüten (im Ganzen)

1 Stange

Zimt

1 EL

Paprikapulver

2

Lorbeerblätter

1 Zweig

Rosmarin

3 Zweige

Oregano

200 ml

Gemüse- oder Fleischbrühe

100 ml

Olivenöl

nach Bedarf

Salz

nach Bedarf

Pfeffer

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 7

    Das Rindfleisch in grobe Stücke schneiden und salzen. Zwiebeln häuten, zwei oder drei im Ganzen lassen oder halbieren, die restlichen in Lamellen schneiden. Knoblauch schälen und hacken.

  2. Schritt 2 / 7

    In einem Schmortopf Olivenöl erhitzen und das Fleisch in kleinen Mengen nacheinander anbraten, bis es goldbraun ist, dann herausnehmen.

  3. Schritt 3 / 7

    Etwas mehr Olivenöl in den Topf geben und die Zwiebeln anschwitzen. Gegen Ende den Knoblauch dazugeben. Tomatenmark unterrühren und kurz anrösten.

  4. Schritt 4 / 7

    Mit Rotwein-Essig ablöschen und die Hälfte des Rotweins dazugeben, kräftig einkochen lassen. Den restlichen Rotwein hinzufügen und erneut einkochen lassen.

  5. Schritt 5 / 7

    Passierte Tomaten hinzufügen und die Hitze reduzieren. Das Fleisch wieder in den Topf geben.

  6. Schritt 6 / 7

    Nelke, Pfefferkörner und Zimtblüten in einem Mörser zerkleinern, Paprikapulver hinzufügen und die Gewürzmischung zusammen mit Zimtstange und Lorbeerblättern zum Fleisch geben. Oregano und Rosmarin fein hacken und ebenfalls hinzufügen.

  7. Schritt 7 / 7

    Alles gut umrühren, bei Bedarf Brühe hinzufügen, den Topf verschließen und das Stifado bei kleiner Hitze 2 Stunden schmoren lassen. Kurz vor dem Servieren frischen Oregano hacken und unterrühren.

Tipp:

Um das beste Aroma aus deinem Stifado herauszuholen, lass es nach dem Kochen noch eine Weile ruhen. So können sich die Aromen vollständig entfalten und das Fleisch wird noch zarter.

Anzeige
Anzeige
Dazu gibt's:
Tsatsiki - Teaser
Rezept

Rezept für Tsatsiki

Tsatsiki - unser liebstes griechisches Rezept

Im Urlaub Tsatsiki gegessen und die Vorteile des wunderbar aromatischen Joghurt-Dips lieben gelernt? Dann haben wir hier das beste Tsatsiki-Rezept überhaupt für dich!

  • 04.03.2024
  • 13:10 Uhr
Mehr Rezepte
Ein Muss für Pasta-Liebhaber: Der Nudelsalat Carbonara
Rezept

Nudelsalat Carbonara: Perfekte Grill-Beilage!

  • 24.07.2024
  • 19:20 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group