Anzeige
Kopflos durch die Welt

7 ultra-peinliche Momente, die jeder Vergessliche kennt

  • Veröffentlicht: 17.07.2015
  • 12:20
pixabay

"Wenn dein Kopf nicht angewachsen wäre, würdest du den auch noch vergessen!" Diesen Spruch kennen vergessliche Menschen nur allzu gut – genau wie diese typischen Situationen.

Anzeige

#Die alte Bekanntschaft

Und plötzlich steht er da – der Klassenkamerad aus der Grundschule. Das Gesicht kommt einem dunkel bekannt vor, aber wie war nochmal sein Name? Jetzt heißt es: Gute Miene zum bösen Spiel machen und souverän wirken. "Hey, schön dich wiederzusehen."

#Geburtstagserinnerung

Was wären wir nur ohne Facebook? Dank des sozialen Netzwerkes wisst ihr immer, welcher eurer Freunde und Familienmitglieder Geburtstag hat und könnt brav Glückwünsche da lassen – als ob man dran von selbst gedacht hätte.

Anzeige
Anzeige

#Falsche Pin-Nummer

Drei Versuche, dreimal falsch geraten: Jetzt ist die EC-Karte gesperrt. Verdammt! Besonders ärgerlich, wenn man gerade im Urlaub ist und kein Bargeld zur Hand hat. Wie konnte das nur passieren?

#Ins falsche Zimmer verlaufen

Zielstrebig läuft man ins Badezimmer und muss dann mit Schrecken feststellen: "Was mache ich eigentlich hier?" Tipp: Nochmal zurück zum Ausgangspunkt laufen, vielleicht fällt es euch dann ein.

Anzeige

#Vor verschlossener Tür

Den Mann vom Schlüsseldienst kennt ihr bereits beim Vornamen, seine Nummer ist in eurem Handy gespeichert. Und das nur, weil ihr immer und immer wieder eure Hausschlüssel vergesst.

#Spicker als Gedächtnisstütze

Der Spicker war für euch in der Schulzeit nicht nur für Matheformeln gut. Noch heute sind Post-it's eure besten Freunde: Auf manchen stehen eure Passwörter, auf anderen die Pin. Und dann vielleicht noch ein Geburtstag? Wie soll man da nur durchsteigen, welche die richtige Zahl ist? Daran könnt ihr euch echt nicht erinnern...

Anzeige
Anzeige

Angeber-Fact: Google macht vergesslich – das ergab nun eine Studie. Denn wer Wissen jederzeit aus dem Netz einholen kann, strengt das Gehirn weniger an. Die Folge: Wir lernen, nicht zu lernen, weil wir uns auf die Informationen im Internet verlassen. Daher der Tipp für alle vergesslichen Menschen: Einfach mal den Rechner ausschalten und das Gedächtnis arbeiten lassen – die perfekte Lerntechnik für die grauen Zellen.

Sat1 logo

© 2022 Seven.One Entertainment Group