Anzeige
Nach Anschlägen in Paris

Anonymous erklärt Terroristen den Krieg

  • Veröffentlicht: 01.02.2016
  • 12:40 Uhr
Article Image Media
© Youtube - Anonymous-Nord

Die internationale Politik reagierte mit voller Härte auf die Anschläge von Paris – erste Luftangriffe auf IS-Stellungen wurden bereits durchgeführt. Nun plant die Hacker-Organisation Anonymous ebenfalls Vergeltungsschläge. Nicht jedoch mit herkömmlichen Waffen.

Anzeige

Schwachstelle erkannt

Der IS selbst organisiert sich trotz Ablehnung der westlichen Zivilisation mithilfe zahlreichen Mitteln der New Economy – über soziale Netzwerke verbreitet die Terrormiliz Propaganda-Botschaften und rekrutiert neue Mitglieder. Und auch die Finanztransaktionen der Terrororganisation dürften über das Internet abgewickelt werden. Eine empfindliche Stelle, die Anonymous da also ins Visier genommen hat.

Anzeige
Anzeige

Nicht der erste Rachefeldzug

Bereits nach den Angriffen auf die Redaktion von Charlie Hebdo legten Anonymous Tausende von Online-Konten des IS' lahm. Zuvor hatte das Netzwerk schon Scientology und den Ku-Klux-Klan online attackiert. Durchaus vorstellbar also, dass auch die aktuelle Ankündigung nicht nur aus leeren Worten besteht.

Angeber-Fact: Bei öffentlichen Kundgebungen treten die Aktivisten von Anonymous in der Regel mit den für sie typischen Gesichtsmasken auf, die den britischen Terroristen Guy Fawkes darstellen und dem Comic "V wie Vendetta" entlehnt sind. 

Mehr Informationen
Kostenfalle Smartphone: Im Urlaub außerhalb der EU kann die Nutzung teuer werden

Kostenfalle Smartphone: Im Urlaub außerhalb der EU kann die Nutzung teuer werden

  • Video
  • 01:47 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group