Anzeige
Mehr als nur Maskerade?

Anonymous: 3 Fakten zu der mysteriösen Vereinigung

  • Veröffentlicht: 19.11.2015
  • 11:12
dpa - picture alliance

Erst zu Beginn der Woche veröffentlichte Anonymous ein Video, in dem das Kollektiv als Reaktion auf die Anschläge von Paris einen Vergeltungsschlag gegen die Terrormiliz IS ankündigte. Doch wer steckt eigentlich hinter den maskierten Aktivisten?

Anzeige

#Wer ist Anonymous?

Genau diese Frage ist leider sehr schwer zu beantworten – darauf deutet bereits der Name Anonymous (zu Deutsch: anonym) hin. Das Kollektiv selbst ist eine lose Verbindung, deren Aktivisten sich auf verschiedenen Webforen treffen, um ihre Proteste und Aktionen zu organisieren. Ein Anführer ist genauso wenig bekannt wie einzelne Teilnehmer, die sich bei öffentlichen Auftritten hinter Masken verstecken. So etwas wie eine offizielle Mitgliedschaft existiert ebenfalls nicht.

#Was will Anonymous eigentlich?

Zunächst verstand sich die Vereinigung vielmehr als eine Spaßbewegung im Internet, seit 2008 haben die Aktivitäten von Anonymous jedoch einen realpolitischen Einfluss. Erstmals trat die Vereinigung ins öffentliche Bewusstsein, als sie ein Verbot der Scientology-Kirche forderte. Inzwischen setzt sich die Vereinigung für Redefreiheit und gegen den Erhalt des Urheberrechts ein. Aber auch Online-Angriffe gegen Terrormilizen wie den IS oder dem rassistischen Geheimbund Ku-Klux-Klan hat sich Anonymous zur Aufgabe gemacht.

Anzeige
Anzeige

#Welche Bedeutung haben die Masken?

Wir sind viele – das ist das Motto von Anonymous. Die Einigkeit der Werte und die Stärke des Kollektivs werden durch das Tragen der gleichen Masken symbolisiert. Bezeichnenderweise stellen diese den britischen Freiheitskämpfer Guy Fawkes dar.  Entnommen wurden die Masken jedoch dem Comic "V wie Vendetta" von Alan Moore und David Lloyd.

Angeber-Fact: Anonymous will namenlos bleiben, die einzelnen Teilnehmer bezeichnen sich jedoch untereinander als Anon.

Sat1 logo

© 2022 Seven.One Entertainment Group