Anzeige
Einfach süß!

Baby trifft Bambi: Eine Begegnung der zärtlichen Art

  • Veröffentlicht: 23.09.2015
  • 16:16
DailymailCoUk

Für gewöhnlich sind Rehe extrem scheue Tiere. Erblicken sie aus der Distanz einen Menschen, ergreifen sie in der Regel sofort die Flucht. Nicht so in diesem Fall. Aber schaut euch das Video einfach selbst an...

Anzeige

#"Oh, guck mal, ein Reh!"

Mit großer Neugier tapst die kleine Kate im Garten von Mama Ann Maree in Richtung des Rehkitz – noch nie war das 15 Monate Mädchen einem so imposanten Wesen so nah. Das Tier selbst scheint auf den ersten Blick weniger begeistert vom kleinen Geschöpf zu sein. Als beide wenige Zentimeter voneinander entfernt stehen, droht das Reh wegzulaufen, doch dann passiert etwas, was in der Natur nur selten beobachtet werden kann.

#Zarte Annährung zwischen Mensch und Tier

Vorsichtig beschnuppert das Reh die kleine Kate. Als das Wild bemerkt, dass das Mädchen keine Bedrohung darstellt, kommt es zu einer rührenden Szene: Die Kleine streichelt das Tier – mal mit der rechten Hand, mal mit der linken. Scheu scheint weder Mensch noch Tier zu verspüren. Das kommt vor allem in der Internet-Community gut an. Inzwischen zählt der Clip rund zwei Millionen Klicks. Vollkommen zu Recht, findet ihr nicht?

Angeber-Fact: Rehe und Kids – da scheint eine magische Verbindung zu herrschen. Laut einer Befragung sind die Tiere bei Kindern sehr beliebt. So sehr, dass 53 Prozent in ihrer Freizeit gerne Rehe in freier Wildbahn beobachten zu wollen. Kate ist das ja bereits geglückt.

Sat1 logo

© 2022 Seven.One Entertainment Group