Anzeige
Kontroverse Studie

Britische Wissenschaftler behaupten: Es gibt keine heterosexuellen Frauen

  • Veröffentlicht: 06.11.2015
  • 13:55
Fotolia - naypong

Sexualforscher haben in vergangenen Untersuchungen schon mehrfach behauptet, dass jede Frau unterbewusst bisexuell ist. Nun legen britische Wissenschaftler nach. Sie wollen bewiesen haben, dass es keine reinen Hetero-Frauen gibt.

Anzeige

#Keine Frau ist hundertprozentig hetero

Frauen sind entweder bi- oder homosexuell, jedoch nie komplett hetero. Diese gewagte These ist das Ergebnis einer Studie, die Dr. Gerulf Rieger an der psychologischen Fakultät der britischen Universität Essex geleitet hat.

#Von beiden Geschlechtern erregt

Für die Untersuchung protokollierte das Forschungsteam die Reaktionen von 345 weiblichen Testpersonen, nachdem ihnen Videos von nackten Männern und Frauen gezeigt wurden. Und tatsächlich: 82 Prozent der Probandinnen fühlten sich von beiden Geschlechtern erregt.

Anzeige
Anzeige

#Wahre sexuelle Orientierung wird unterdrückt

Das ist die Schlussfolgerung, die Rieger aus der Studie zog. Denn obwohl die Mehrheit der Frauen angab, heterosexuell zu sein, zeigten sie bi- oder homosexuelle Tendenzen, wenn es um die Erregung ging.

Angeber-Fact: Laut einer Einschätzung des Lesben- und Schwulenverbands sind in Deutschland zwischen 1,1 und 2,7 Prozent der Männer und zwischen 0,4 und 1,3 Prozent der Frauen homosexuell.

Sat1 logo

© 2022 Seven.One Entertainment Group