Anzeige
Peinlich, peinlich

Das ist der dümmste Taxianruf der Geschichte

  • Veröffentlicht: 07.12.2015
  • 16:53
© sat1.de

Keine Kohle fürs Taxi? Ein Betrunkener hatte dieses Wochenende eine richtig geniale Idee, um die Taxizeche zu prellen – dachte er. Tatsächlich wurde der Trip zur vermutlich teuersten Fahrt überhaupt.

Anzeige

#Geistesblitz

Am Wochenende ließ es ein 44-Jähriger in der Kleinstadt Lübz bei Parchim ordentlich krachen. Nach dem Saufgelage wollte der Mann nach Hause, und zwar kostenlos, denn eine Taxifahrt gab der Inhalt seines Portemonnaies nicht mehr her. Arm an Geld, aber reich an Ideen, steuerte der Betrunkene auf die nächste Telefonzelle zu.

#Blaues Taxi

Statt eines Taxiunternehmens rief die Schnapsnase die örtliche Polizei an und erfand eine Prügelei, in der Hoffnung, dass die Wache einen Streifenwagen schicken würde. Zunächst hatte sein Bestreben keinen Erfolg, doch der Mann war dank Alkoholkonsums nicht nur kreativ, sondern auch hartnäckig. Ein Sprecher der Polizei berichtete laut "N24", dass der Betrunkene ganze fünfmal in der Wache anrief.

Anzeige
Anzeige

#Teure Heimfahrt

Irgendwann griff ein Streifenwagen den Anrufer schließlich auf. Den Beamten dämmerte schnell, dass der vermeintliche Zeuge einer Prügelei diese nur erfunden hatte, um an eine kostenlose Mitfahrgelegenheit zu kommen. Tatsächlich brachten die Polizisten den Mann nach Hause – allein schon, um zu verhindern, dass er mit seinen über 2,2 Promille im Blut weiteren Unsinn anstellte. Kostenlos war die Fahrt für ihn aber keinesfalls. Am nächsten Tag erwarteten den Betroffenen neben einem heftigen Kater auch eine Rechnung für die Fahrt sowie eine Anzeige wegen Notrufmissbrauchs.

Angeber-Fact: In den USA hat sich ein gefährlicher Trend zum Notrufmissbrauch entwickelt: Beim sogenannten Swatting melden anonyme Anrufer der Polizei schwerwiegende Vorfälle in Häusern eines Prominenten, damit ein SWAT-Team das Gebäude stürmt.

 

Social Text Betrunken SMS schreiben Pixabay
Artikel

Betrunken SMS schreiben – diese 10 Phasen kennt jeder!

Samstagabend im Club: Es fängt alles ganz harmlos an, mit einer Nachricht an den Ex, die beste Freundin oder den Kollegen. Mit steigendem Alkoholpegel sinkt jedoch die Hemmschwelle – und die Botschaften werden immer peinlicher. Schuld sind diese zehn Stadien.

  • 13.04.2015
  • 15:36 Uhr
Sat1 logo

© 2022 Seven.One Entertainment Group