Anzeige
Niedrig zu Ross

Dieses Miniaturpferd ist kleiner als ein Hund

  • Veröffentlicht: 23.09.2015
  • 16:18
youtube_sterling-bartow

Groß, anmutig und stark: So sieht das typische Pferd aus. Es gibt aber auch Hottehüs, die so gar nicht diesem Bild entsprechen. Ein besonders süßes Exemplar haben wir für euch herausgesucht.

Anzeige

#Ein halber laufender Meter

Ist es ein Hund? Ist es eine Katze? Nein, es ist tatsächlich ein Pferd, das nicht mehr als 50 Zentimeter lang und 30 Zentimeter hoch sein dürfte. Das Fohlen Sammy ist zwar erst drei Tage alt, aber bereits sehr schnell zu Hufe. So schnell, dass selbst Farmarbeiter Sterling Bartow losrennen muss, als er vom kleinen Fohlen verfolgt wird.

#Seltene Pferderasse

Sammy gehört der Rasse der Amerikanischen Miniaturpferde an. Die haben in der Regel ein maximales Stockmaß von 86,4 Zentimetern. Ein wenig wachsen dürfte Sammy also noch. Dass das Jungpferd im Alter von drei Tagen schon so fit ist, verwundert nicht. Amerikanische Miniaturpferde sind trotz ihres Formats meist gut ausbalanciert, feingliedrig und sehr durchtrainiert.

Anzeige
Anzeige

#Minis gibt es auch hierzulande

Wer ein Miniaturpferd live und in Farbe bewundern will, muss dafür nicht über den großen Teich fliegen. 1976 wurden nämlich die ersten Minis aus den USA nach Europa importiert. Ganz offiziell gibt es die Pferderasse in Deutschland jedoch erst seit der Eintragung ins Stutbuch des bayerischen Zuchtverbands für Spezialpferderassen im Jahr 2003.

Angeber-Fact: Dass Sammy so verspielt ist, dürfte in seinen Genen liegen. Bei dem amerikanischen Miniaturpferd handelt es sich um eine Kreuzung verschiedener Ponyrassen. Ursprünglich wurden die Zuchttiere im 17. Jahrhundert als Spielgefährten für Königskinder gehalten.

Sat1 logo

© 2022 Seven.One Entertainment Group