Anzeige
Einfache Weihnachtsplätzchen: Simple and fast

Einfache Weihnachtsplätzchen zubereiten: Rezept-Ideen

pixabay.com

Backen ist nicht Ihr Metier, Sie möchten Ihre Liebsten zum Weihnachtsfest dennoch mit Selfmade-Keksen überraschen? Hier einige Rezept-Ideen für einfache Weihnachtsplätzchen, die garantiert gelingen und dazu nicht viel Zeit kosten, Bilder inklusive.

Anzeige

Einfache Weihnachtsplätzchen zum Ausstechen

Einfache Butterplätzchen mit Schokolade gefällig? Die volle Dröhnung Schoko schaffen Sie mit einem Brownie-Sterne-Rezept. Und das brauchen Sie dafür:

Einfache Weihnachtsplätzchen im dunklen Gewand: Brownie-Kekse mit Puderzucker.
Einfache Weihnachtsplätzchen im dunklen Gewand: Brownie-Kekse mit Puderzucker.© Jana Behr - Fotolia
  • 250 Gramm Butter
  • 6 Eier
  • 1 Teelöffel Vanillearoma
  • 250 Gramm Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 220 Gramm Mehl
  • 200 Gramm gemahlene Haselnüsse
  • Puderzucker

1. Hacken Sie die Kuvertüre fein und zerlassen Sie diese zusammen mit der Butter in einem Topf bei mittlerer Hitze.

2. Als nächstes Eier, Vanillearoma, Zucker und Salz mit dem Handrührgerät etwa 8 Minuten dick-cremig rühren. Nun die Kuvertüre-Butter-Mischung, Mehl und Haselnüsse unterrühren.

3. Streichen Sie den fertigen Teig auf ein mit Backpapier belegtes, ausreichend tiefes Blech – 32 x 39 Zentimeter sind ideal – und backen Sie die Schokomasse im 190 Grad heißen Ofen auf der zweiten Schiene von unten. Backdauer: 15 bis 18 Minuten.

4. Last, but not least die fast fertigen Brownies auf dem Blech abkühlen lassen, bis sie nur noch lauwarm sind, die Platte auf ein weiteres Backpapier stürzen und aus dem Teig mit Sternausstechern die Stern-Brownies zum Leben erwecken. Puderzucker drüber stäuben und genießen – gar nicht so schwer, oder?

Rezept für Kokos-Schoko-Makronen

Dieses Rezept für Schoko-Kokos-Makronen ist nicht nur total simpel, sondern auch mega lecker.
Dieses Rezept für Schoko-Kokos-Makronen ist nicht nur total simpel, sondern auch mega lecker.© GAP artwork - Fotolia

Für Kokos- und Schoko-Fanatiker bieten sich Kokosmakronen an, ebenfalls ganz einfache Weihnachtsplätzchen. Bereiten Sie hierfür zunächst die Makronenmasse zu. Ein Grundrezept für Kokosmakronen finden Sie im SAT.1 Ratgeber.

1. Haben Sie die Basis zubereitet, heben Sie als nächstes 50 Gramm dunkle Schokoraspeln unter die Makronenmasse. Dann Oblaten auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen und je mit einem Häufchen Schoko-Kokos-Masse versehen.

2. Im vorgeheizten Ofen nun bei 130 Grad 15 bis 20 Minuten backen und anschließend abkühlen lassen. Wer Weihnachtsplätzchen mit Kindern backen möchte, kann dieses Rezept dafür prima nutzen.

Cracker im kernigen Mantel

Ihre Geschmacksnerven werden mehr von Kernen aller Art denn süßer Schokolade stimuliert? Dann probieren Sie einfache Weihnachtsplätzchen mit Biss: Cracker mit Kernen zum Beispiel. Für diese untypischen Weihnachtskekse benötigen Sie folgende Zutaten:

Anzeige
Anzeige
So gesund wie lecker: Cracker – Weihnachtsplätzchen der etwas anderen Art.
So gesund wie lecker: Cracker – Weihnachtsplätzchen der etwas anderen Art.© Pixelspieler - Fotolia
  • 2 Esslöffel Honig
  • 1 Ei
  • 200 Gramm Kerne Ihrer Wahl

1. Verrühren Sie Zucker und Honig mit dem Ei. Anschließend die Kerne untermischen und das Ganze mit Teelöffeln häufchenartig auf mit Backpapier ausgelegte Bleche geben.

2. Bei 180 Grad auf der mittleren Schiene im Ofen backen. Nach 12 Minuten ist der kernige Cracker-Traum fertig und Sie können ihn aus dem Ofen holen, vom Blech nehmen und abkühlen lassen – ganz einfach und lecker!

Einfache Weihnachtsplätzchen: Rezept für Marzipankartoffeln

Spekulatius gehören Weihnachten für Sie dazu? Kein Problem, auch diese knusprigen Kekse lassen sich ganz leicht selber backen. Sie benötigen dafür folgende Zutaten:

Marzipankartoffeln haben die perfekte Größe zum Naschen. Vorher müssen sie aber mehrere Stunden trocknen.
Marzipankartoffeln haben die perfekte Größe zum Naschen. Vorher müssen sie aber mehrere Stunden trocknen.© Pixabay
  • 80 Gramm Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Teelöffel Spekulatiusgewürz
  • 3 Tropfen Bittermandelöl
  • 250 Gramm Mehl
  • ½ Teelöffel Backpulver
  • 100 Gramm gemahlene Mandeln
  • 1 Prise Salz
  • Mehl zum Ausrollen

Bedenken Sie aber vor der Zubereitung: Für einfache Weihnachtsplätzchen wie diese müssen Sie trotzdem etwas Zeit einplanen – warum, lesen Sie gleich:

1. Vermischen Sie zunächst Zimt und Ingwer mit Kakaopulver und geben Sie alles in einen ausreichend großen Suppenteller.

2. Anschließend die Marzipanrohmasse in drei Teile schneiden, aus jedem Drittel zwei Zentimeter dicke Stangen formen und diese in je einen halben Zentimeter dicke Scheiben teilen. Rollen Sie aus diesen Scheibchen längliche Kugeln und wälzen Sie sie anschließend in der Kakaomischung.

3. Nun die Marzipankartoffeln nach Rezept 3 bis 4 Stunden trocknen lassen – fertig. Damit die Kartoffeln länger halten, empfiehlt es sich, diese zwischen Lagen von Pergamentpapier in Dosen zu schichten. Dabei nicht mehr als zwei Schichten aufeinander türmen. So halten sie sich etwa zwei Wochen lang. Übrigens: Dieses Gebäck ist ganz ohne Eii und Butter, also auch für Veganer unbedenklich.

Sie suchen weitere Rezepte für Weihnachtsplätzchen? Einfach im SAT.1 Ratgeber stöbern. Hier finden Sie Butterplätzchen, viele Varianten für Zimtsterne und Vanillekipferl sowie Tipps zum Verzieren:

12.12.2014
Clip
  • 02:52 Min
  • Ab 0
Sat1 logo

© 2022 Seven.One Entertainment Group