Anzeige
Geduldsspiel in luftiger Höhe

Fallschirmspringer löst Zauberwürfel – im freien Fall

  • Veröffentlicht: 11.09.2015
  • 15:58
© sat1.de

Einen Zauberwürfel zu lösen, ist schon ziemlich knifflig – es in unter einer Minute zu schaffen, nur was für echte Profis. Unter welchen Bedingungen diesem Kerl das gelang, grenzt aber wirklich schon an Zauberei! Das müsst ihr euch angucken!

Anzeige

#Skydiving für Fortgeschrittene

Mit der Helmkamera filmt sich Skydiver Chris Walker dabei, wie er in einem Flugzeug kurz vor dem Absprung steht. Nichts Außergewöhnliches müsste man meinen, werden schließlich tagtäglich Videos von Fallschirmsprüngen ins Netz gestellt. Doch bei näherem Hinsehen fällt ein buntes Objekt auf, dass so gar nicht in diese Szenerie passt: Walker hält einen Zauberwürfel in der Hand.

#Waghalsiger Stunt

Als Walker sich in die Tiefe stürzt, wird schnell klar, was der Fallschirmspringer vorhat. Mit dem Rücken gen Erdboden dreht er die Achsen des Zauberwürfels während des freien Falls, als sei es das Normalste auf der Welt. Das Gefährliche dabei: Walker will den Rubik's Cube lösen, bevor er den Fallschirm zieht. Wird er es schaffen?

#Zauberwürfel im letzten Moment gelöst

Und tatsächlich gelingt Walker das Unglaubliche – und das in einer Spitzenzeit von noch nicht mal 60 Sekunden. Wow! Unter dem Video fragt der Zauberwürfel-Jumper seine User: "Was ist die extremste Situation, in der man einen Zauberwürfel lösen kann?" Scherzhaft fügt er hinzu: "Ok, vielleicht [wäre es extremer], wenn man etwas Explosives drangehängt hätte oder man dabei unter Feuer stehen würde...aber so gehört es trotzdem definitiv unter die Top 5." Das finden wir auch!

Angeber-Fact: 60 Sekunden sind beeindruckend, es geht aber noch wesentlich schneller. Während eines Turniers der "World Cube Association" im April löste Collins Burns den Zauberwürfel in 5,253 Sekunden und stellte somit einen Weltrekord auf.

Sat1 logo

© 2022 Seven.One Entertainment Group