Anzeige
Was ist in Sachen Faschingskostüme zur Zeit angesagt?

Faschingskostüme: Trend-Kostüme

dpa - picture alliance

Micky Maus, Hippie, Teufel – wer keine Lust auf die klassischen Verkleidungen hat, sollte sich informieren, welche Faschingskostüme zur Zeit besonders angesagt sind. Der SAT.1 Ratgeber gibt einen Überblick über alle aktuellen Karneval-Trends.

Anzeige

Karneval-Trends: Faschingskostüme

Zu den aktuellen Karneval-Trends gehört auch das Einhorn. Einen entscheidenden Vorteil hat die Verkleidung jedenfalls: Sie ist schön warm. Bei Minusgraden im Februar ein Pluspunkt.
Zu den aktuellen Karneval-Trends gehört auch das Einhorn. Einen entscheidenden Vorteil hat die Verkleidung jedenfalls: Sie ist schön warm. Bei Minusgraden im Februar ein Pluspunkt.© stiganorra - Fotolia

Auffälligere Faschingskostüme richten sich nach aktuellen Filmen. Ganz vorn mit dabei – na klar: Star Wars! Mäntel, Masken, Accessoires – verkleiden Sie sich als Stormtrooper, Prinzessin Leia oder Chewbacca und erinnern Sie alle, an denen es vorbeigegangen ist, an "Das Erwachen der Macht". Süßer Tipp: Für die Kleinen gibt's bereits putzige R2D2-Kostüme, die jedes Herz zum Schmelzen bringen – auch das von Darth Vader? Verkleiden und abwarten!

Für wen die Space Opera nichts ist, kann sich auch auf Social-Media-Plattformen inspirieren lassen und zum Beispiel als Einhorn verkleiden. Die Fabelwesen mit Horn auf der Stirn wecken die Fantasie und verzaubern mit Glitzer im Gesicht und bunten Accessoires die anderen Jecken. Übrigens nicht nur ein Kostüm für Kinder.

Mer jonn zosamme – Gruppenkostüme sind dieses Jahr angesagt

Gruppenkostüme_dpa
Artikel

Gruppenkostüme für die Familie: Ideen zum Selbermachen

Karneval die Straßen als coole Familien-Gang erobern – Gruppenkostüme machen es möglich. Doch welche sind originell und gefallen jedem Familienmitglied? Gar kein leichtes Unterfangen. Piraten-, Cowboy- und Vampirkostüme sind schon etwas ausgelutscht. Glücklicherweise gibt es Faschingskostüme wie Bonbons beim Rosenmontagszug.

  • 21.01.2015
  • 14:32 Uhr

Begleiter für den Trip nach Köln oder eine andere Karnevalshochburg sind bereits gefunden, die Unterkunft ist gebucht? Prima! Dann müssen Sie sich ja jetzt nur noch um eines kümmern: angesagte Faschingskostüme. Zur Zeit liegen Sie voll im Trend, wenn Sie gemeinsam mit Ihren Freunden Gruppenkostüme umsetzen. Ob als "The Avengers", als "Minions","Fantastic Four" oder zeitlos als lebender Burger, bei dem zwei Personen das Brötchen und jeweils ein Gruppenmitglied Tomate, Gurke, Salat, Fleisch und Käse darstellen – Hauptsache, jeder in der Gruppe hat eine Funktion.

Tipp: Nicht nur das Kostüm, auch das Karnevals-Make-up sollte natürlich auf Ihren Nebenmann abgestimmt sein.

Doch die Trends sind nur die halbe Miete. Außerdem wichtig ist ein gutes Gruppengefühl: nen jutes Teamjefühl. Nur, wenn alle richtig Lust auf den gemeinsamen Auftritt haben, kann er auch gelingen. Also: Vorm Rosenmontagszug schon mal die Performance einstudieren und zum Frühstück ein Fläschchen Sekt öffnen. Das bringt alle in Stimmung und sorgt für gute Laune.

Faschingskostüme ganz easy selber machen

À la James Bond in "Spectre" – ein Outfit, das wohl jeder Mann im Schrank haben sollte. Gut, die Knarre müssen Sie sich vielleicht noch im Karnevalsshop besorgen.
À la James Bond in "Spectre" – ein Outfit, das wohl jeder Mann im Schrank haben sollte. Gut, die Knarre müssen Sie sich vielleicht noch im Karnevalsshop besorgen.© dpa - picture alliance

Für Damen ist der Bond-Look Karneval allerdings nur im Team eine Option, denn ohne James Bond bekanntlich kein Bond-Girl. Das Gute: Ein kleines Schwarzes, einen dunklen Hosenanzug oder Minirock und Blazer hat vermutlich jede Frau im Schrank. High-Heels und Smokey Eyes nicht vergessen und dann den ganzen Abend von Ihrer besseren Hälfte auf einen Martini einladen lassen – geschüttelt, nicht gerührt, versteht sich! 

Sat1 logo

© 2022 Seven.One Entertainment Group