Anzeige
Gääääähn

Hunde, die den Kampf gegen die Müdigkeit verloren haben

  • Veröffentlicht: 17.09.2015
  • 10:01
Youtube - BuzzFeedVideo

Kennt ihr das auch: Ihr seid hundemüde, möchtet aber nichts verpassen? So geht es diesen Hunden auch. Blöd nur, wenn einem in ungünstiger Position die Augen zufallen. Zuckersüß – seht selbst!

Anzeige

#Im Sitzen

Während Japanern das Schlafen im Sitzen offenbar in den Genen liegt, ist es für Hunde definitiv nicht die ideale Position. Süß, wie der Kopf immer weiter nach unten sinkt, bis Bello vom eigenen Einnicken wieder aufwacht und verpennt aus der Wäsche guckt.

#Unter der Dusche

Extra cute: Ein Vierbeiner verliert das Battle gegen die Müdigkeit und schläft direkt unter der Dusche ein. Macht nix: Einmal schütteln und dann ab in die Heia!

#Auf der Sofalehne

Mopsi hat sich einen besonders ungünstigen Platz zum Dösen ausgesucht: die Sofalehne, denn für die ist er eindeutig zu dick. Kein Wunder, dass er das Gleichgewicht verliert, als ihn die Müdigkeit übermannt. Wie wär's mit einer Diät für Hunde? Geistesgegenwärtig reagiert er dennoch: Er wacht im freien Fall auf und rettet sich mit einem Hechtsprung vor dem Aufprall.

#Auf dem Rücken

Schläft Wuffi gern in Rückenlage auf der Couch, ist Zuschauen manchmal besser als Fernsehen: Er strampelt mit den Beinen, räkelt sich – und plumps, liegt er auf dem Boden. Schlecht geträumt?

Angeber-Fact: Erwachsene Hunde brauchen zwischen 17 und 20 Stunden Schlaf pro Tag. Ganz schön viel – doch bekommt ein Vierbeiner nicht genügend Ruhe, zeigen sich ähnliche Symptome wie beim Menschen: Konzentrationsschwierigkeiten, Reizbarkeit und Aggressivität. 

Sat1 logo

© 2022 Seven.One Entertainment Group