Anzeige
Schnell und sparsam

Leckere 1 Euro-Rezepte: Ideen fürs Low-Budget-Kochen

  • Veröffentlicht: 23.09.2015
  • 11:09 Uhr
Article Image Media
© Pixabay.com

Manchmal ist es gar nicht so einfach, eine ganze Familie zu versorgen – gerade wenn das Geld mal wieder knapp wird. Da heißt es: Erfinderisch sein! Wir helfen eurer Kreativität auf die Sprünge und zeigen euch drei leckere und günstige Rezepte, die weniger als einen Euro pro Person kosten.

Anzeige

#Senf-Eier

Auf eurer Einkaufsliste stehen: etwa ein Kilo Kartoffeln (einen 2,5 Kilo-Beutel gibt es schon ab 99 Cent), acht Eier (etwa 1,20 Euro) und ein halber Becher Senf (etwa 30 Cent). Das sollte für vier Personen reichen. Verdünnt den Senf mit Wasser, stellt eine Mehlschwitze her und rührt das Senfwasser langsam ein, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Nun noch die Eier kochen, schälen und etwa 10 Minuten in der Sauce erwärmen. Dazu Salzkartoffeln – einfach, aber extrem lecker!

Article Image Media
© Fotolia/msphotographic

#Tortelliniauflauf

Auch dieses Rezept ist perfekt für eine vierköpfige Familie geeignet, denn es ist schnell zubereitet und schmeckt garantiert auch Nörgelkindern. Gesamtkosten: rund vier Euro. Kauft dafür 2 Packungen Tortellini (à 79 Cent), 2 Dosen gehackte Tomaten (à 29 Cent), 2 Zwiebeln (etwa 10 Cent), einen Becher Sahne (35 Cent) und eine Packung geriebenen Käse nach Wahl (etwa 99 Cent).

Kocht die Tortellini nach Packungsanleitung und dünstet derweil die geschnittenen Zwiebeln in etwas Margarine oder Butter an. Fügt die Tomaten sowie die Sahne hinzu und würzt die Sauce mit Pizzagewürz, Brühe sowie etwas Salz und Pfeffer und lasst sie kurz aufkochen. Sind die Tortellini fertig, gebt ihr sie in eine gefettete Auflaufform und begießt sie mit eurer Sauce. Nun noch etwas Käse drüber und bei 200 Grad etwa 25 Minuten im Backofen überbacken – fertig!

Article Image Media
© Fotolia/mar_nwischnewski

#Kaiserschmarrn

Super günstig und köstlich zugleich ist der klassische Kaiserschmarrn. Wollt ihr vier Personen durchfüttern, braucht ihr vier Eier (60 Cent), etwas Zucker und Puderzucker, sofern ihr es nicht ohnehin in der Vorratskammer habt, einen Beutel Vanillezucker (etwa 17 Cent), 375 Milliliter Milch (ab 60 Cent pro Liter), 125 Gramm Mehl (Kilopackung für etwa 30 Cent) sowie etwas Butter zum Ausbacken (ab 85 Cent pro Packung).

Trennt nun die Eier und schlagt das Eiweiß steif. Die übrigen Eidotter vermengt ihr mit ein bis zwei Esslöffeln Zucker und der Packung Vanillezucker so lange, bis sich kleine Blasen bilden. Milch und Mehl nach und nach zugeben. Ist die Masse cremig, hebt ihr den Eischnee unter und lasst den Teig eine halbe Stunde quellen.

Article Image Media
© Fotolia/exquisine

Erhitzt nun die Butter in der Pfanne und gebt den Teig portionsweise hinein und backt ihn von beiden Seiten aus und rupft ihn dann mit dem Pfannenwender auseinander. Nun noch mit etwas Puderzucker bestreuen und schon kann geschlemmt werden. Wer in der Haushaltskammer noch ein Glas Sauerkirschen findet, kann sie hervorragend dazu servieren. Guten Appetit!

Angeber-Fact: Kaum eine Nation gibt so wenig Geld für Lebensmittel aus wie die Deutschen. Sie investieren lieber in teure Autos, Urlaube oder High-Tech-Medien. Nur elf Prozent ihrer Konsumausgaben verwenden sie auf Lebensmittel. Das liegt jedoch auch an den günstigen Angeboten von Aldi, Lidl und Co. Denn kaum irgendwo lassen sich Lebensmittel so günstig shoppen wie hier.

Mehr Informationen
AfD bei Landtagswahlen: Verfassungsschutz spricht von "aggressiver" Kampfhaltung

AfD bei Landtagswahlen: Verfassungsschutz spricht von "aggressiver" Kampfhaltung

  • Video
  • 01:40 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group