Anzeige
Irgendwo zwischen mutig und dumm

Mann stoppt wütenden Elefanten – indem er einfach stehen bleibt

  • Veröffentlicht: 25.09.2015
  • 15:13 Uhr
Article Image Media
© Youtube_ESPresso

Solange sie sich nicht bedroht fühlen, gelten Elefanten als friedfertige Tiere. Dieser Mehrtonner ist aber anscheinend mit dem falschen Fuß aufgestanden. Als er einen Fotografen vor sich sieht, legt er den Turbo ein und rennt auf ihn zu. Was dann passiert, grenzt an ein Wunder.

Anzeige

#Auge um Auge, Zahn um Stoßzahn 

Es wirkt wie eine High-Noon-Szene aus einem Spaghetti-Western: Ohne sich zu bewegen, stehen sich ein Tourist und ein Elefant im thailändischen Urwald gegenüber. Beide trennen keine zehn Meter. Plötzlich wirbelt der Dickhäuter die Erde mit seinem Rüssel auf. Es scheint so, als sei das Tier aufgebracht. Und tatsächlich: Nach wenigen Sekunden des Ausharrens sprintet der Elefant genau auf den Mann zu.

Anzeige
Anzeige

#Halt, Stopp!

Anstatt wegzulaufen – das hätte wohl jeder von uns gemacht – bleibt der Schaulustige seelenruhig stehen und hebt seine linke Hand, um dem Tier zu zeigen, dass es hier nicht weitergeht. Mit Erfolg! Der Elefant macht wenige Zentimeter vor dem Mann halt, trompetet lautstark und verschwindet dann wieder im Urwald.

#Tourist bleibt gelassen

Hätte der Elefant nicht im letzten Moment kehrt gemacht, würde der Mann wohl nicht mehr leben. Die Rüsseltiere werden im Durchschnitt zwischen zwei bis fünf Tonnen schwer. Welcher Gefahr er eben ausgesetzt war, scheint dem Touristen nicht bewusst zu sein. Am Ende grinst er gelassen in die Kamera seines Freundes, der den Beinahe-Unfall auf Film festhielt. Angst ist dem Glückspilz in jedem Fall nicht anzusehen.

Hier das unglaubliche Video: 

Angeber-Fact: Wild lebende Elefanten sind in Thailand kaum noch anzutreffen. Die meisten Tiere leben in Camps, wo sie für Urlauber zum Reiten gehalten werden.

Mehr Informationen
Niclas Füllkrug rettet die DFB-Elf im letzten EM-Gruppenspiel gegen die Schweiz

Niclas Füllkrug rettet die DFB-Elf im letzten EM-Gruppenspiel gegen die Schweiz

  • Video
  • 01:33 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group