Anzeige
Pornoportal verrät

Masturbation-Charts: Welches Land tut's am längsten?

  • Veröffentlicht: 08.01.2016
  • 16:54
Fotolia - rcfotostock

Zweisamkeit in allen Ehren – hinter verschlossenen Türen amüsieren sich Mann oder Frau aber auch gern mal mit sich selbst. Wie lange das Vergnügen dauert, unterscheidet sich offenbar von Nation zu Nation. Eine Pornoseite enthüllt jetzt, wer am längsten und wer am kürzesten masturbiert.

Anzeige

#Asiaten mit Ausdauer

Laut dem Sexfilmchen-Portal Pornhub masturbieren die Philippinen am längsten. Sie verbringen im Durchschnitt fast 13 Minuten auf der Seite. Auf Platz zwei folgen die US-Amerikaner mit neun Minuten und 51 Sekunden, dicht gefolgt von Australiern, Indern und Kanadiern.

#Deutschland im Mittelfeld

Selbstbefriedigung Frau_Pixabay
Artikel

Die schlechtesten Orte zum Masturbieren

Wo sollte man definitiv nicht Hand anlegen? Richtig: im Kino! Eine „Fifty Shades of Grey“-Kinobesucherin aus Mexiko war anderer Meinung. Mitten in der Vorstellung begann sie zu masturbieren. Wegen „Erregung öffentlichen Ärgernisses“ wurde sie verhaftet – und stilecht in Handschellen abgeführt. Hier kommen die schlechtesten Orte für ein Handspiel.

  • 24.02.2015
  • 17:35 Uhr

Die ersten Europäer finden sich auf Platz sechs wieder: Die Niederländer schrubbten ihr bestes Stück immerhin noch neun Minuten und 23 Sekunden. Deutschland belegt hingegen erst Position 16, rund acht Minuten wird hierzulande zu Pornos onaniert.

#Schlusslicht Osteuropa

Besonders wenig Zeit verbrachten die Kubaner auf Pornhub. Hier benötigt Mann augenscheinlich nur fünf Minuten und elf Sekunden bis zum selbst bescherten Höhepunkt. Unter den Ländern mit der kürzesten View-Zeit befinden sich aber auch einige Osteuropäer wie Kasachstan, Armenien, Weißrussland und die Ukraine.

Anzeige
Anzeige

Angeber-Fact: Der durchschnittliche Besuch auf Pornohub dauert weltweit neun Minuten und zwanzig Sekunden.

Sat1 logo

© 2022 Seven.One Entertainment Group