Anzeige
Muttertagslieder, die von Herzen kommen

Muttertagslieder: Nicht nur was für kleine Kinder

© pixabay

Zum Muttertag gibt es viele schöne Überraschungen. Eine davon sind zum Beispiel Muttertagslieder. Die werden nicht nur im Kindergarten geprobt, sondern können auch von Älteren gesungen werden. Aber was sind die besten Songs und woher bekommen Sie den Text mit Noten? Der SAT.1 Ratgeber verrät es Ihnen.

Anzeige

Schöne Muttertagslieder als persönliches Geschenk

Über selbstgemachte Geschenke zum Muttertag freut sich jede Mama. Etwas ganz besonderes sind aber Muttertagslieder. Die können live als kleine Show-Einlage beim Muttertagsbrunch gesungen werden oder aber Sie überreichen Ihrer Mutter eine CD mit einigen selbst aufgenommenen Songs. Diese kann sie sich immer wieder anhören und hat so eine bleibende Erinnerung. Wer selbst nicht singen kann, dem bleibt immer noch die Möglichkeit, die CD "Danke liebe Mama – Die 18 schönsten Lieder zum Muttertag" zu kaufen und weiterzuverschenken.

Wer keine CD mit Muttertagslieder kaufen möchte, kann selbst einige Songs aufnehmen und als Geschenk überreichen.
Wer keine CD mit Muttertagslieder kaufen möchte, kann selbst einige Songs aufnehmen und als Geschenk überreichen.© pixabay

Muttertagslieder mit Noten ganz leicht im Internet finden

Wer ein Instrument beherrscht, der kann nicht nur singen, sondern sich auch noch selbst auf der Gitarre oder dem Klavier begleiten. Für die perfekte Performance braucht es allerdings Muttertagslieder mit Noten und Text. Die lassen sich in Zeiten des Internets schnell und ohne große Probleme finden. Eine gute Adresse, um nach passenden Titeln zu suchen, ist YouTube. Dort gibt es auch gleich eine Hörprobe. So lernen sich die Songs gleich viel besser. Ein gutes Beispiel für einen gelungenen Muttertags-Hit liefert Andreas Pauk mit seinem Stück "Ein Lied zum Muttertag".

Anzeige
Anzeige
Noten mit oder ohne Text gibt es im Internet. So lassen sich Muttertagslieder ganz leicht einstudieren.
Noten mit oder ohne Text gibt es im Internet. So lassen sich Muttertagslieder ganz leicht einstudieren.

Christliche Muttertagslieder im Gottesdienst oder für zuhause

Oft gibt es passend zu den Liedern auch einige Bewegungen, die Sie mit Ihren Kindern einstudieren können. Die machen nicht nur Freude, sondern schulen auch die Motorik der Kleinen. So verbinden Sie das Schöne mit dem Nützlichen. Neben den Liedern, die im Kindergarten gelehrt werden, gibt es auch viele Stücke, die im Gottesdienst oder aber in einem anderen religiösen Rahmen gesungen werden. Aber natürlich können Sie christliche Muttertagslieder auch daheim singen.

Rainer Jetzschmann vergleicht in seiner Komposition "Ein Mutterherz" die Liebe einer Mutter mit der Liebe Jesu:

1. Ein Mutterherz ist kostbar, in dieser unserer Zeit,
es hat viel Platz und Wärme, es ist sehr groß und weit.
2. Ein Mutterherz ist Liebe, es verschenkt sich immerzu,
es müht und sorgt sich um uns, und gönnt sich keine Ruh.
3. Ein Mutterherz gibt Frieden, es wacht über uns gar sehr,
bei ihm fühlen wir uns geborgen, selbst wenn es stürmet sehr.
4. Ein Mutterherz gibt Hoffnung, es ermutigt stets auf neu,
drum können wir fröhlich singen und leben ohne Scheu.
5. Ein Mutterherz gibt Freude, es zeigt uns die Schönheit der Natur
es öffnet uns die Augen, für die Schöpfung in Feld und Flur.
6. Ein Mutterherz verschenkt sich, es gibt kaum auf sich acht,
es sorgt sich stets um Andre, egal ob bei Tag oder Nacht.
7. Ein Mutterherz ist kostbar, in dieser unsrer Welt,
es ist nicht zu bezahlen, auch nicht mit sehr viel Geld.
8. Doch wertvoller und teurer, ist Christi reines Herz,
es gab für uns sein Leben und weist uns himmelwärts.
9. Drum wollen wir Gott loben, und preisen immerdar,
bis wir einst dort droben, einstimmen in das Halleluja.

Fazit: Muttertagslieder sind eine tolle Überraschung, ob sie nun selbst gesungen sind oder von anderen Interpreten stammen. Hier können Sie nichts falsch machen. Denn ein Song, der Ihre Gefühle und Ihren Dank ausdrückt, kommt immer gut an.

Sat1 logo

© 2023 Seven.One Entertainment Group