Anzeige
Bambi lässt grüßen

Reh bricht in Schule ein – und rutscht auf frisch gebohnertem Boden aus

  • Veröffentlicht: 11.11.2015
  • 12:33 Uhr
Article Image Media
© Youtube_k12albemarle

Tollpatschiger Einbrecher: Ein Reh schlüpfte heimlich in eine Schule hinein, bereute diese Entscheidung aber schon bald. Der Boden in dem Gebäude war so rutschig, dass Bambis Artgenosse ständig  ausrutschte. Zum Glück für uns hielt die Überwachungskamera den Vorfall fest.

Anzeige

#Auf dem Glatteis

Was dieses Reh wohl geritten hat, als es eine Schule im US-Bundesstaat Virginia betrat? Dem kleinen Kerlchen ist es irgendwie gelungen, in das Gebäude zu kommen. Doch dort wartete auf das Tier eine böse Überraschung: ein frisch gewachster Boden.

Anzeige
Anzeige

#Überwachungskamera als Zeuge

Die Schule veröffentlichte auf YouTube ein Video der Überwachungskamera, das die tollpatschigen Gehversuche des Rehs auf dem Boden zeigt. Der arme Waldbewohner rutsche auf dem glitschigen Untergrund immer wieder aus und ging mehrmals unfreiwillig in die Knie.

# Rettung durchs Schulpersonal

Das kleine Rehlein kam kaum von Fleck, doch zum Glück war es nicht ganz allein in den Fluren der Schule unterwegs. Ein paar Mitarbeiter bemerkten das verirrte Tier und halfen ihm wieder in die Freiheit – auf stabilen Untergrund. Nach Angaben der Schule hat der Eindringling seinen Ausflug aber gut überstanden.

Angeber-Fact: Das Reh ist nicht nur eine weltweit sehr verbreitete, sondern auch eine sehr alte Tierart. Schon vor etwa 20 bis 25 Millionen Jahren staksten Rehe auf der Erde herum.

Mehr Informationen
Keine Karriere mit Work-Life-Balance

Keine Karriere mit Work-Life-Balance

  • Video
  • 05:35 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group