Anzeige
Osterhase, Blumenstrauß und Co.

Servietten falten: Ostern darf's ruhig verspielter sein

© sat1.de

Um aufwendige Tischdeko müssen Sie sich zu den Festtagen gar nicht kümmern, wenn Sie österliche Motive aus Servietten falten. Ostern dürfen ausnahmsweise auch mal Hasen auf dem Tisch Platz nehmen. So schlagen Sie zwei Fliegen mit einer Klappe und schmücken die Tafel mit praktischen und zugleich hübschen Servietten-Osterhasen.

Anzeige

Osterhase aus Servietten falten: Anleitung

Sie möchten Servietten falten? Ostern ist der perfekte Anlass dafür. Aus einer Papierserviette können Sie natürlich auch Motive basteln, schöner und festlicher sehen aber Stoffmodelle aus. Für einen Osterhasen brauchen Sie eine rechteckige Vorlage und diese Anleitung.

1. Legen Sie die Serviette mit der schönen Seite (rechts) nach unten und falten Sie die obere und dann die untere Kante so zur Mitte hin übereinander, dass die Serviette nur noch ein Drittel so groß ist. Legen Sie nun an die Mitte der oberen Kante einen Finger und klappen Sie die rechte und linke Seite an der imaginären Mittellinie senkrecht herunter. Es entsteht ein Dreieck.

2. Falten Sie nun die beiden unteren Ecken zur Mittellinie. Ein Viereck mit der Spitze nach oben liegt vor Ihnen? Dann haben Sie bisher alles richtig gemacht. Wiederholen Sie den gleichen Kniff nun noch einmal. Drehen Sie dann die Serviette um 180 Grad und von links auf rechts.

3. Jetzt zeigt die breite Spitze nach unten – diese klappen Sie hoch. Die seitlichen Spitzen an der Unterseite klappen Sie hingegen nach hinten und stecken sie ineinander, damit das Hasengesicht nicht platt, sondern dreidimensional wirkt. Jetzt noch die Hasenohren oben auseinanderziehen und fertig ist der Osterhase.

Mit einer Schritt-für-Schritt-Anleitung geht das Serviettenfalten kinderleicht.
Mit einer Schritt-für-Schritt-Anleitung geht das Serviettenfalten kinderleicht.

Ostern wird's blumig! Einen Blumenstrauß aus Servietten falten

Sie möchten Ihre Ostertischdeko saisonal, aber ohne viel Kitsch gestalten? Dann können Sie auch kleine Blumensträuße aus Servietten falten. Hier eine Anleitung für die richtige Servietten-Falttechnik. Dazu benötigen Sie quadratische Servietten.

Anzeige
Anzeige

1. Falten Sie zunächst ein Dreieck aus der Serviette und legen Sie dieses mit der Spitze nach oben vor sich hin. Nun wird aus dem Dreieck wieder ein Quadrat. Hierfür die linke und rechte Ecke zur oberen Spitze falten.

2. Erledigt? Dann noch einmal links und rechts senkrecht an der Mittellinie nach oben falten. Jetzt zeigt eine zweigeteilte schmale Spitze nach unten, eine etwas breitere nach oben.

3. Nehmen Sie nun die äußerste Serviettenschicht der oberen beiden Spitzen und klappen Sie diese nach unten. Noch etwas instabil das Ganze? Dann einfach mit ein paar Stecknadeln feststecken – aber warnen Sie Ihre Gäste bitte, bevor die sich damit den Mund abwischen.

Für einen Blumenstrauß fehlen nun natürlich noch ein paar echte Blumen auf dem Ostertisch – wie wäre es zum Beispiel mit Krokussen, Osterglocken oder anderen Frühlingsblumen? Die blühen Ostern schließlich in jedem Garten. Und der Osterhase legt passend dazu bunte Eier ab.

Osterseerose aus Servietten falten: Schritt für Schritt

Osterhase und Blumenstrauß als Eyecatcher treffen nicht Ihren Geschmack? Sie können auch andere Motive aus Servietten falten. Ostern sehen Seerosen besonders gut aus. Nutzen Sie die tolle Ausstrahlung der Blüten auch für Ihre Tischdeko zu Ostern.

Wenn es kein Osterhase sein soll, dann vielleicht lieber eine hübsche Seerose für die Ostertafel?
Wenn es kein Osterhase sein soll, dann vielleicht lieber eine hübsche Seerose für die Ostertafel?

1. Hierfür eine quadratische Serviette zur Hand nehmen und jede der vier Ecken zur Mitte falten, sodass ein kleineres Viereck vor Ihnen liegt.

2. Wiederholen Sie das Ganze noch einmal und drehen Sie die Serviette dann um. Alle guten Dinge sind drei, falten Sie daher ein weiteres Mal die Ecken zur Mitte und legen Sie das Quadrat gerade vor sich hin.

3. Jetzt kommen die Blüten zum Vorschein. Klappen Sie dafür die unter jeder Ecke versteckten Spitzen von hinten nach vorn – voilà: Eine schöne Seerose blüht vor Ihren Augen auf. Nun nur noch die Mitte der Blume österlich dekorieren – zum Beispiel mit ein paar Ostereiern. Ein Osterhase in Schoko-Form oder Weidenkätzchen machen sich aber ebenfalls gut.

Fazit: Tischdeko selber machen – das ist ganz einfach. Das gilt auch, wenn Sie Servietten falten. Ostern können Seerosen oder bunte Blumen die Teller schmücken – auch ein Osterhase passt perfekt. Tipp: die Anleitung Schritt für Schritt befolgen, damit alles auch wirklich klappt.

Sie möchten Ihre Gäste Ostersonntag mit kleinen Überraschungen im selbstgebastelten Körbchen überraschen? Im SAT.1 Ratgeber erfahren Sie, wie Sie aus Servietten ein Osternest falten können.

Sat1 logo

© 2023 Seven.One Entertainment Group