Anzeige
Frisch und froh ins neue Jahr

Silvester an der Ostsee: Feuerwerk und Meer genießen

kentauros - Fotolia

Silvester an der Ostsee – das ist nicht nur für Naturliebhaber ein echtes Highlight zum Jahresende, denn hier finden Sie ein vielfältiges Angebot, das Ihnen die letzten Tage des Jahres versüßt. Ob Silvester auf Rügen oder auf dem Festland – am Meer ins neue Jahr zu starten ist Entspannung pur!

Anzeige

Silvester an der Ostsee: Viele gute Gründe

Silvester an der Ostsee zu verbringen, ist in vielerlei Hinsicht eine gute Idee. Hier paart sich Natur mit schönen Festlichkeiten, die das neue Jahr einläuten. Insbesondere für Familien mit Kindern oder mit Hund ist ein Silvesterurlaub wie dieser eine schöne Alternative zur Party zuhause. Hier finden Sie viele Unterkünfte, die Haustiere erlauben. Möchten Sie ein Ferienhaus buchen, lassen Sie sich nicht allzu viel Zeit, denn die Ostsee ist nicht nur Silvester ein beliebtes Reiseziel. Tipp: Rechtzeitige Planung und frühe Buchung zahlen sich aus – so haben Sie noch genügend Auswahl und Ihrem Kurztrip steht nichts mehr im Wege.

Silvester auf Rügen

Einige Reiseziele sind besonders beliebt. Die Idee, Silvester auf Rügen zu verbringen, haben mit Sicherheit noch andere. Deutschlands größte Insel bietet nicht nur eine atemberaubende Kulisse, sondern auch diverse Feierlichkeiten mit großem Feuerwerk, das seine Betrachter jedes Jahr aufs Neue in seinen Bann zieht.

Anzeige
Anzeige

Besonderes Highlight für viele Besucher ist auch das "Strandkorbsilvester" in Göhren geworden. Einheimische feiern hier unter freiem Himmel – ganz nach Wikinger-Tradition mit einem mittelalterlichen Markt, Gauklern und faszinierenden Handwerk. Aber auch das Feuerwerk über den Seebrücken oder diverse Bälle und Partys begeistern die Besucher zum Jahreswechsel auf Rügen. Besonderes Highlight: Wer am Abend ein paar Drinks zu viel hatte, kann am nächsten Morgen beim Neujahrsbrunch neue Kräfte tanken. Und spätestens beim Spaziergang – nach Silvester – auf Rügen, sind alle Eskapaden des Vortags vergessen.

Silvester an der Ostsee: Wohin soll's gehen?

Silvester an der Ostsee: Hier können Besucher zum Rauschen des Meeres ihre Raketen direkt vom Strand aus zünden.
Silvester an der Ostsee: Hier können Besucher zum Rauschen des Meeres ihre Raketen direkt vom Strand aus zünden.© daskleineatelier - Fotolia

Besonders schick geht es am Schlossgut Groß Schwansee zu. Nicht ganz günstig, dafür aber mit einem ausgefeilten Programm: Sie residieren zwei Nächte in der Anlage und werden mit Getränken und einem reichhaltigen Frühstück versorgt. Der Silvesterabend wird mit einem 5-Gänge-Menü eingeleitet, das Sie für die lange Nacht stärkt. Auch eine Sauna steht Ihnen hier zur Verfügung. Silvester an der Ostsee – ganz luxuriös!

Wellness pur

Silvester auf Rügen oder an der Ostseeküste ist Balsam für die Seele. Wer das gewisse Extra an Erholung sucht, bucht ein Wellnesshotel. So wird Silvester an der Ostsee zu einem Urlaub für alle Sinne. Ob in Warnemünde oder in Usedom – die Auswahl ist immens. In Warnemünde finden Sie von Hotel bis Ferienwohnung alles, was das Herz begehrt – oftmals sogar auch noch last minute. Informieren Sie sich jedoch rechtzeitig über Mindestbelegungszeiten. Einige Unterkünfte können Sie nämlich nur buchen, wenn Sie mindestens fünf Tage in den Räumlichkeiten bleiben. Nach einem solchen Silvesterurlaub am Meer starten Sie garantiert voller Elan ins neue Jahr. 

Sat1 logo

© 2022 Seven.One Entertainment Group