Anzeige
Unfassbares Glück

Streit rettete Paar bei den Paris-Anschlägen das Leben

  • Veröffentlicht: 17.11.2015
  • 12:30 Uhr
Article Image Media
© dpa

Als am Freitagabend Terroristen das Feuer auf ein Pariser Restaurant eröffneten, hätte dies auch Quentin Bongard und seine Freundin das Leben kosten können. Das Paar überlebte den Anschlag jedoch, weil es sich kurz heftig gestritten hatte.

Anzeige

#Streit im Restaurant

Quentin Bongard und seine Freundin zählten zu den zahlreichen Gästen, die am Freitagabend in dem Restaurant La Belle Equipe in Paris saßen. Das Paar hatte sich einen Tisch draußen vor dem Restaurant ausgesucht. Was keiner ahnte, das La Belle Equipe wurde ebenso wie zahlreiche andere Cafés an diesem Abend trauriger Schauplatz eines terroristischen Anschlags. Während andere Gäste den Angriff nicht überlebten, hatte Quentin riesiges Glück. Weil er mit seiner Liebsten in einen heftigen Streit geriet, brachen die beiden ihr Abendessen vorzeitig ab.

Anzeige
Anzeige

#Rettung in letzter Sekunde

Wie Quentin Bongard im Gespräch mit "iTELE" berichtet, verließ er das Lokal wegen des Streits vorzeitig. Seine Freundin ging hinein, um dort die Rechnung zu bezahlen. In diesem Moment begannen die Attentäter, auf die Restaurant-Gäste zu schießen. Seine Freundin habe sich hinter einem Sofa verstecken können, bis der Angriff vorüber war.

#Dankbar für Meinungsverschiedenheit

"Zum Glück haben wir uns gestritten, denn wenn wir das nicht getan hätten, wären wir beide jetzt tot", glaubt der Überlebende der Attentate von Paris. Erst habe er das gar nicht realisieren können. Einige Stunden nach den Anschlägen war Quentin Bongard jedoch unfassbar dankbar, dass er und seine Freundin sich nicht noch beim Essen vertragen haben.

Mehr Informationen

Überraschender Deal mit USA: Julian Assange freigelassen

  • Video
  • 01:44 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group