AKTE

Polizei sucht weiterhin Zeugen

Die tote Frau aus dem Fass - Hinweise zur Tat

Es war eines der spektakulärsten Verbrechen Deutschlands. Möglicherweise der perfekte Mord? Denn der Täter lebt trotz Geständnis immer noch frei und unbehelligt.

Fassleiche-Polizei_620x348

Zum Ersten mal im TV spricht Hubertus Sander, der Bruder der Ermordeten, mit uns über seine Schwester. Über seine verzweifelte Suche nach ihr. Über das jahrelange Versagen von Polizei und Justiz.

Ob der Täter jemals bestraft wird, ist unklar. Denn momentan lautet die Anklage lediglich auf Totschlag. Und diese verjährt nach 20 Jahren. Nur wenn dem Täter Mord nachgewiesen würde, könnte es zu einer Bestrafung kommen, da Mord niemals verjährt.

Daher sucht die Polizei weiterhin nach Personen, die das Paar kannten. Zeugen, die Auskünfte zum Tod von Franziska Sander machen können, wenden sich an den Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511/109-5222.

Alle Details zu der Tat und das exklusive Interview mit dem Bruder können Sie in unserem TV-Beitrag anschauen.

Der TV-Beitrag

Bundestagswahl 2017: